Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

Polizei ermittelt nach Verdacht der unterlassenen Hilfeleistung

Polizeiinspektion Rostock / Polizei ermittelt nach Verdacht der ...
Polizei ermittelt nach Verdacht der unterlassenen Hilfeleistung

Rostock - Nachdem ein Mann am Donnerstagmorgen den Tod seines Bruders gemeldet hatte, ermittelt nun auch die Kriminalpolizei.

Der 49-Jährige informierte gegen 09:00 Uhr das Brandschutzrettungsamt darüber, dass sein 45-jähriger Bruder verstorben sei. In der von beiden gemeinsam bewohnten Wohnung im Kurt-Schumacher-Ring wurde der Verstorbene von den Einsatzkräften in der Küche sitzend auf einem Stuhl tot aufgefunden. Eine hinzugezogene Kassenärztin bescheinigte noch vor Ort den natürlichen Tod.

Erste Ermittlungen ergaben, dass der Mann vermutlich am 31.10.2016 gestorben sein soll. Sein 49-jähriger Bruder hatte während der gesamten Zeit weder einen Notarzt, die Polizei noch Verwandte informiert. Offensichtlich um seine Trauer zu verarbeiten, lebte er tatsächlich einen Monat lang mit dem Leichnam in der gemeinsamen Wohnung.

Das Kriminalkommissariat Rostock hat die Ermittlungen zur Feststellung der genauen Todesursache aufgenommen. In diesem Zusammenhang wurde durch die Staatsanwaltschaft Rostock eine Obduktion angeordnet.

OTS: Polizeiinspektion Rostock newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108765 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108765.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeiinspektion Rostock Pressestelle Dörte Lembke 18057 Rostock Ulmenstr. 54 Telefon: 0381/4916-3040 E-Mail: pressestelle-pi.rostock@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit? www.twitter.com/polizei_rostock https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

dts-nachrichtenagentur.de schreibt weiter: Die Polizei hat ein internationales Hacker-Netzwerk zerschlagen: Bei einer Razzia in insgesamt zehn Ländern am Mittwoch seien mutmaßliche Führungsmitglieder einer kriminellen Vereinigung, die es auf Online-Banking abgesehen hatte, verhaftet worden, teilte die Staatsanwaltschaft Verden am Donnerstag mit . Polizei zerschlägt internationales Hacker-Netzwerk. weiterlesen ...

presseportal.de meldet: Neumünster Vermisstensache - Polizei bittet um Mithilfe . Polizeidirektion Neumünster / Neumünster Vermisstensache - . weiterlesen ...

presseportal.de: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis . Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilungen der . weiterlesen ...

presseportal.de schreibt weiter: Einbruch in Einfamilienhaus . Polizeiinspektion Ludwigslust / Einbruch in Einfamilienhaus. weiterlesen ...

Meldung von bz-berlin.de: Mann wohnte einen Monat lang mit seinem totem Bruder zusammen weiterlesen ...

merkur-online.de berichtet: Mehrere Notrufe wegen Trickbetrügern im Stadtgebiet weiterlesen ...

Meldung von wiwo.de: Austausch zwischen Behörden: EU-Parlament stimmt Datenschutzabkommen mit den USA zu weiterlesen ...

Dazu berichtet www.wa.de: Bergkamenerin auf A45 schwer verletzt: Lkw-Fahrer meldet sich weiterlesen ...

N24.de schreibt dazu: Schutz persönlicher Daten - Europaparlament stimmt Datenschutzabkommen mit den USA zu weiterlesen ...

Nachricht von spiegel.de: Niederösterreich: Polizei entdeckt mehrere Leichen in Haus weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...
Meistgelesene News 1H | 12h | 24h | 48h | 7T

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Karlsruhe - Das Bundesverfa...
Bundesverfassungsgericht - Karlsruhe verkündet Urteil zum Atomausstieg....

Die Temperatur hat in Deuts...
Deutscher Wetterdienst: Herbst 1,0 Grad zu warm.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.