Parteien, INSA-Umfrage

Zwei Monate vor der Bundestagswahl kann die Union den Abstand auf die SPD in der Sonntagsfrage weiter vergrößern: In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA für die "Bild" (Montag) kommen CDU und CSU auf 37,5 Prozent (+1,5), während die SPD bei 25 Prozent verharrt.

25.07.2017 - 00:01:38

INSA-Umfrage: Union vergrößert Abstand auf SPD

Die Linke steigert sich demnach um einen Prozentpunkt auf 10,5 Prozent, Grüne (6,5 Prozent) und FDP (8,5 Prozent) bleiben unverändert. Die AfD verliert einen Prozentpunkt und ist mit neun Prozent der Wählerstimmen nicht mehr drittstärkste Kraft.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Nahles warnt vor Illusionen über Koalitionsverhandlungen Vor dem SPD-Sonderparteitag hat Fraktionschefin Andrea Nahles ihre Partei dazu aufgerufen, nicht mit falschen Hoffnungen in mögliche Koalitionsverhandlungen mit der Union zu gehen. (Politik, 18.01.2018 - 01:02) weiterlesen...

Eppler rät SPD zu Koalitionsverhandlungen Erhard Eppler, Vertreter des linken Flügels der SPD, ruft die Delegierten des Parteitags am Wochenende auf, für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der Union zu stimmen. (Politik, 18.01.2018 - 00:03) weiterlesen...

Schulz meldet breite Unterstützung aus Bayern SPD-Chef Martin Schulz geht von einer "breiten Unterstützung" der bayerischen Landtagsfraktion für Koalitionsverhandlungen mit der Union aus. (Politik, 17.01.2018 - 16:06) weiterlesen...

CSU-Politiker Blume: SPD darf Deutschlands Zukunft nicht gefährden CSU-Vizegeneralsekretär Markus Blume hat die SPD davor gewarnt, eine Neuauflage der Großen Koalition scheitern zu lassen. (Politik, 17.01.2018 - 14:11) weiterlesen...

Klingbeil glaubt an Zukunft von Schulz als SPD-Chef Unabhängig vom Ausgang des Sonderparteitags der SPD glaubt SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil an eine Zukunft von Martin Schulz als Parteichef. (Politik, 17.01.2018 - 08:08) weiterlesen...

SPD-Frauen bemängeln Sondierungsergebnisse zur Gleichstellung Die Vorsitzende der Frauen in der SPD, Elke Ferner, hält die Sondierungsergebnisse zur Gleichstellung von Frauen und Männern für ungenügend. (Politik, 17.01.2018 - 07:57) weiterlesen...