Prozesse, Unfälle

Zwei Menschen starben, als ein Auto im Sommer 2015 in eine Eisdiele raste.

08.03.2017 - 16:06:05

Zwei Opfer in Bremervörde - Bewährungsstrafe nach tödlichem Eisdielen-Unfall gefordert. Nun wird das Urteil gegen die Fahrerin erwartet.

  • Eisdielen-Unfall - Foto: Christof Dathe

    Das Unglücksfahrzeug steht nach dem Unfall fast vollständig in einer Eisdiele. Foto: Christof Dathe

  • Unfallort - Foto: Trauerkerzen an der Eingangstür zu einer Eisdiele in Bremervörde, in die ein Auto gerast war. Foto: Ingo Wagner

    Trauerkerzen an der Eingangstür zu einer Eisdiele in Bremervörde, in die ein Auto gerast war. Foto: Ingo Wagner

  • Gaffer behindern Retter - Foto: Gaffer behindern in Bremervörde nach dem tödlichen Unfall die Arbeit der Rettungskräfte, es kommt zu Handgreiflichkeiten. Foto: Theo Bick

    Gaffer behindern in Bremervörde nach dem tödlichen Unfall die Arbeit der Rettungskräfte, es kommt zu Handgreiflichkeiten. Foto: Theo Bick

Eisdielen-Unfall - Foto: Christof DatheUnfallort - Foto: Trauerkerzen an der Eingangstür zu einer Eisdiele in Bremervörde, in die ein Auto gerast war. Foto: Ingo WagnerGaffer behindern Retter - Foto: Gaffer behindern in Bremervörde nach dem tödlichen Unfall die Arbeit der Rettungskräfte, es kommt zu Handgreiflichkeiten. Foto: Theo Bick

Bremervörde - Im Prozess um den tödlichen Eisdielen-Unfall im niedersächsischen Bremervörde hat die Staatsanwaltschaft eine Bewährungsstrafe von einem Jahr und vier Monaten für die 61-jährige Angeklagte gefordert.

Die Frau habe sich der fahrlässigen Tötung und der fahrlässigen Körperverletzung schuldig gemacht, sagte der Staatsanwalt am Mittwoch vor dem Amtsgericht Bremervörde. Zwei Nebenkläger schlossen sich dem Antrag der Staatsanwaltschaft an, der dritte wollte sich nicht auf ein Strafmaß festlegen.

Die Verteidigung plädierte auf Freispruch. Die Angeklagte war im Juli 2015 mit ihrem Auto in ein Eiscafé gerast, nachdem sie am Steuer einen epileptischen Anfall erlitten hatte. Bei dem Unfall starben ein 2-jähriger Junge und ein 65 Jahre alter Mann.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!