Wahlen, Parteien

Wiesbaden - Die Liste der zur Bundestagswahl angemeldeten Parteien steht fest: Bis zum Ablauf der Frist am Montag haben 63 Parteien und politische Vereinigungen ihre Beteiligung beim zuständigen Bundeswahlleiter in Wiesbaden angezeigt.

20.06.2017 - 15:48:06

Bundestagswahl 2017: 63 Parteien bei Bundeswahlleiter angekündigt. Darunter sind auch weniger geläufige Parteien wie die PlanetBlauen, die Freien Heiden und die Bergpartei, wie der Bundeswahlleiter mitteilte. Für die meisten Parteien ist die schriftliche Anmeldung beim Bundeswahlleiter Voraussetzung für die Teilnahme an der Bundestagswahl.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Seehofer: Nur Merkel kann freie Welt zusammenhalten. «Dies ist die Stunde der Gemeinschaft: Bei allen Diskussionen, die wir gegebenenfalls führen, gibt es nur eine Persönlichkeit, die die freie Welt zusammenhält», sagte Seehofer bei einem CSU-Bürgerfest in München. Gleichzeitig warb er für eine Obergrenze für Flüchtlinge, die Merkel ablehnt. «Ohne Begrenzung ist Integration nicht zu schaffen», sagte Seehofer, der die Obergrenze diesmal aber nicht zur Bedingung für eine Koalition machte. München - Bei der Vorstellung des CSU-«Bayernplans» für die Bundestagswahl hat CSU-Chef Horst Seehofer Kanzlerin Angela Merkel als unverzichtbar gelobt. (Politik, 23.07.2017 - 17:46) weiterlesen...

CSU pocht auf Obergrenze - Schulz warnt vor neuer Flüchtlingskrise. Die CSU untermauert eine umstrittene Asyl-Forderung. Zwei Monate vor der Bundestagswahl wird die Flüchtlingspolitik wieder zum Thema: Die SPD gibt sich alarmiert und will die Kanzlerin aus der Reserve locken. (Politik, 23.07.2017 - 17:07) weiterlesen...

Schulz warnt vor neuer Krise - CSU pocht auf Obergrenze. «Wer auf Zeit spielt und versucht, das Thema bis zur Bundestagswahl zu ignorieren, verhält sich zynisch», sagte Schulz mit Blick auf Kanzlerin Angela Merkel der «Bild am Sonntag». Die Situation in Italien sei «hochbrisant». CSU-Chef Horst Seehofer sagte der «Welt am Sonntag», im Moment sei die Lage beruhigt. «Aber wir wissen alle: Die Migrationswelle wird weitergehen.» Er bekräftigte die Forderung nach einer Obergrenze, die Merkel strikt ablehnt. Berlin - SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat vor einer neuen großen Flüchtlingskrise gewarnt und fordert schnelle europäische Antworten. (Politik, 23.07.2017 - 15:48) weiterlesen...

Bundestagswahl - CSU feiert Wahlprogramm mit Bürgerfest. Obergrenze, Mütterrente, Volksentscheide: Die CSU präsentiert ihr Wahlprogramm in München Bundestagswahl - CSU feiert Wahlprogramm mit Bürgerfest (Politik, 23.07.2017 - 10:49) weiterlesen...

Obergrenze, Mütterrente, Volksentscheide: CSU feiert Bayernplan. Parteichef Horst Seehofer und der Spitzenkandidat, Innenminister Joachim Herrmann, wollen die Inhalte im Olympiapark präsentieren. Der CSU-Vorstand hatte einstimmig das Papier mit den politischen Zielen beschlossen, auf die sich CSU und CDU im gemeinsamen Wahlprogramm nicht einigen konnten. Dazu zählen neben einer Obergrenze für Flüchtlinge auch der Ausbau der Mütterrente. München - Knapp eine Woche nach der Verabschiedung des Bayernplans im Parteivorstand will die CSU heute in München mit einem Bürgerfest ihre Programm für die Bundestagswahl feiern. (Politik, 23.07.2017 - 02:58) weiterlesen...

SPD-Politiker schließen Rot-Rot-Grün aus Mehrere SPD-Politiker plädieren dafür, vor der Bundestagswahl die Option einer rot-rot-grünen Regierung auszuschließen. (Politik, 22.07.2017 - 11:51) weiterlesen...