Gesundheit, USA

Washington - US-Präsident Donald Trump will mit einer Art «Urlaubssperre» für republikanische Senatoren die bereits gescheiterte Gesundheitsreform doch noch retten.

19.07.2017 - 22:00:07

Trump will Gesundheitsreform mit «Urlaubssperre» retten. «Die Leute sollten nicht die Stadt verlassen, solange wir keinen Krankenversicherungs-Plan haben und den Menschen nicht großartige Gesundheitsversorgung geben können», sagte Trump in Washington. Er versammelte alle in Washington befindlichen Senatoren der Republikaner im Weißen Haus. Am Montag waren die vorerst letzten Versuche am Widerstand aus den eigenen Reihen gescheitert.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Bleibt «Obamacare»? - Republikaner vor erneuter Niederlage bei Gesundheitsreform. Aber Trumps Konservativen gelingt einfach keine Einigung, es gibt zu viele Abweichler. Es ist sogar fraglich, ob es überhaupt zu einer Abstimmung kommt. Mit aller Macht wollten die Republikaner ein Gesetz zur Gesundheitsversorgung durchbringen. (Politik, 26.09.2017 - 10:06) weiterlesen...

Trumps Republikaner vor erneuter Niederlage bei Gesundheitsreform. Für einen Gesetzentwurf, der die Krankenversorgung «Obamacare» abschaffen und durch ein neues System ersetzen soll, bekommen die Konservativen offensichtlich keine Mehrheit zusammen. Die republikanische US-Senatorin Susan Collins erklärte, sie könne die Pläne nicht mittragen. Damit stieg die Zahl der republikanischen Abweichler auf drei. Es ist unklar, ob es so überhaupt zu einer Abstimmung kommen wird. Washington - Wegen zu großen Widerstands in den eigenen Reihen steuern die Republikaner von US-Präsident Donald Trump bei ihrer Gesundheitsreform erneut auf ein Debakel zu. (Politik, 26.09.2017 - 03:48) weiterlesen...

Weitere US-Republikanerin stellt sich gegen Gesundheitsreform. Sie erklärte, sie könne das Vorhaben nicht unterstützen. Zuvor hatten bereits die Senatoren Rand Paul und John McCain gesagt, mit Nein stimmen zu wollen. Damit bekommen die Republikaner keine Mehrheit in den eigenen Reihen zusammen. Die Demokraten sind geschlossen dagegen. Es der letzte Versuch der Konservativen, die Gesundheitsversorgung «Obamacare» abzuschaffen und durch ein neues System zu ersetzen. Washington - Die republikanische US-Senatorin Susan Collins will den jüngsten Gesetzentwurf zur Gesundheitsreform ihrer Partei nicht mittragen. (Politik, 26.09.2017 - 02:00) weiterlesen...

Mehrere Wackelkandidaten - Das lange Ende von «Obamacare»: Republikaner tun sich schwer. Jetzt, mit den notwendigen Mehrheiten ausgestattet, könnten sie es kippen. Doch sie haben nichts Geeignetes im Köcher. Sieben Jahre lang haben die US-Republikaner Barack Obamas Gesundheitsgesetz schlechtgeredet. (Politik, 23.09.2017 - 12:56) weiterlesen...

McCain stimmt wieder nicht zu - Letzter Versuch zur Obamacare-Abschaffung droht zu scheitern Washington - Der erneute Versuch von Donald Trumps US-Republikanern, die Gesundheitsversorgung seines Vorgängers Barack Obama zu ersetzen, droht zu scheitern. (Politik, 23.09.2017 - 10:02) weiterlesen...

Gesundheitsreform in den USA - Abschaffung von «Obamacare» droht zu scheitern Washington - Der erneute Versuch von Donald Trumps US-Republikanern, die Gesundheitsversorgung seines Vorgängers Barack Obama zu ersetzen, droht zu scheitern. (Politik, 22.09.2017 - 21:36) weiterlesen...