Kriminalität, Baden-Württemberg

Waldshut - Ein bewaffneter Mann hat eine Bank im südbadischen Waldshut überfallen.

21.04.2017 - 14:12:05

Bewaffneter Mann überfällt Bank - Täter und Angestellte im Gebäude. Nach Angaben der Polizei fielen Schüsse in der Filiale. Das Gebäude sei umstellt und die Umgebung abgesperrt worden, sagte eine Polizeisprecherin in Freiburg. Die beiden Angestellten sollen sich in einen Nebenraum der Bank geflüchtet und keinen direkten Kontakt zum Täter haben. Es soll sich um einen einzelnen Täter handeln. Ob es sich um eine Geiselnahme handelte, war unklar.

@ dpa.de

Vergessen Sie Börsenliteratur!

Lesen Sie nur noch dieses Buch: „Der Börsenflüsterer“ von Meir Barak! Der gefeierte Börsenspezialist Barak zeigt Ihnen im kostenlosen ersten Teil seins Buches, wie Sie jetzt an der Börse aus der Routine ausbrechen können. Sie werden weniger arbeiten und trotzdem mehr verdienen. Und so einfach geht es …!

Weitere Meldungen

Siebenjährige stirbt wenige Tage nach Messerangriff. Das Mädchen starb nach Angaben der Polizei bereits gestern Nachmittag. Das Kind war am vergangenen Donnerstag von dem 33-jährigen Lebensgefährten der Mutter angegriffen worden. Die Tat geschah in der Wohnung einer Bekannten der Mutter - dahin hatte sich die Frau mit ihrer Tochter nach einem Streit mit dem 33-Jährigen geflüchtet. Bisherigen Erkenntnissen zufolge klingelte der Mann, das arglose Kind öffnete und der Mann stach zu. Karlsruhe - Ein sieben Jahre altes Kind ist in Karlsruhe vom Lebensgefährten seiner Mutter mit einem Messer angegriffen worden und später gestorben. (Politik, 23.05.2017 - 17:00) weiterlesen...

Feier zu laut: Nachbar schießt mit Schreckschusswaffe. Laut Polizei hatte er sich in Schelklingen von der Feier im Stockwerk über ihm so sehr gestört gefühlt, dass er hinaufging, unbemerkt die Wohnung betrat und am Sicherungskasten den Strom abstellte. Als ihn die Feiernden zur Rede stellten, zog er die Waffe und schoss auf eine Wand und in den leeren Hausflur. Verletzt wurde niemand, die Polizei nahm den 24-Jährigen in Gewahrsam und beschlagnahmte seine Pistole. Schelklingen - Im Streit mit seinen feiernden Nachbarn hat ein 24-Jähriger in Baden-Württemberg mit einer Schreckschusswaffe um sich geschossen. (Politik, 21.05.2017 - 13:52) weiterlesen...

Erpresser wollte 900 000 Euro von Corinna Schumacher. Das Amtsgericht Reutlingen in Baden-Württemberg verurteilte deshalb einen 25-jährigen Mann, er bekam eine Bewährungsstrafe von 21 Monaten. Der 25 Jahre alte Lackierer hatte eine E-Mail an Corinna Schumacher geschrieben und dabei seine echte Kontonummer angegeben. Die Polizei kam dem Erpresser wegen der Kontonummer binnen Minuten auf die Spur. Reutlingen - 900 000 Euro sollte die Ehefrau von Michael Schumacher an einen Erpresser zahlen - andernfalls drohte er, den Kindern könne etwas passieren. (Politik, 18.05.2017 - 19:10) weiterlesen...