Jahreswechsel, Silvester

Vor allem in Köln wird Silvester wohl anders verlaufen als sonst.

31.12.2016 - 18:00:06

Hohe Sicherheitsvorkehrungen - Silvester-Show in Köln beginnt. Nach den massiven Übergriffen vor einem Jahr haben Polizei und Stadt in puncto Sicherheit aufgerüstet. Dieses Mal sollen nur schöne Bilder aus der Domstadt um die Welt gehen.

Köln - Unter hohen Sicherheitsvorkehrungen haben am Samstag in Köln die Silvesterfeierlichkeiten begonnen. Mit Einbruch der Dunkelheit startete am Dom eine Multimedia-Show des Berliner Lichtkünstlers Philipp Geist.

Dabei wurden Wörter auf den Boden und an Häuser projiziert, die die Kölner in den Tagen zuvor vorgeschlagen hatten - etwa «Anstand» und «Erinnerung». Wer auf die Domplatte wollte, musste sich allerdings Einlasskontrollen unterziehen.

Zuvor hatte die Polizei bereits ein großes Aufgebot für den diesjährigen Jahreswechsel in Bewegung gesetzt. «Die Einsatzphase hat jetzt begonnen», sagte ein Sprecher der Kölner Polizei kurz vor Einbruch der Dunkelheit. Die ersten Kräfte seien in der Innenstadt angekommen. «Sukzessive über den Abend verteilt werden wir bis zu 1500 Polizistinnen und Polizisten hier haben.» Das sind in etwa zehnmal so viele Beamte wie vor einem Jahr.

Damals war es rund um den Hauptbahnhof zu vielen sexuellen Übergriffen und chaotischen Zuständen gekommen. Stadt und Polizei wollen in diesem Jahr Ähnliches unbedingt verhindern.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!