International, Konflikte

Versailles - Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron hat vor dem Einsatz von Chemiewaffen in Syrien gewarnt.

29.05.2017 - 19:02:05

Macron droht bei Chemiewaffeneinsatz in Syrien mit Vergeltung. Das sei eine «rote Linie», deren Überschreitung Vergeltungsmaßnahmen und eine unverzügliche Antwort Frankreichs nach sich zögen, sagte Macron in Versailles. Dort traf sich der französische Präsident erstmals mit seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin. Der Kremlchef rief seinerseits Frankreich zum gemeinsamen Kampf gegen den Terrorismus auf. Er habe Macron vorgeschlagen, eine gemeinsame Arbeitsgruppe zu gründen, die sich in Moskau und Paris treffe, so Putin.

@ dpa.de