Konflikte, Venezuela

Venezuelas Präsident tanzt im Staats-TV, auf der Straße geht die Polizei brutal gegen Demonstranten vor.

04.05.2017 - 17:40:04

Machtkampf verschärft sich - Venezuela-Krise: Sorge um inhaftierten Oppositionschef López. Die Zahl der Toten steigt auf 33. Nun wächst auch noch die Sorge um den inhaftierten Oppositionsführer Leopoldo López.

  • Krise in Venezuela - Foto: Nicolas Maduro

    Ein Mann (L), der mit anderen Demonstranten ein Motorrad der Nationalgarde angezündet hat, versucht selbst brennend den Flammen zu entkommen. Foto: Nicolas Maduro

  • Flammen - Foto: Fernando Llano

    Bei Protesten gegen die Regieung geht ein Fahrzeug der Nationalgarde in Flammen auf. Foto: Fernando Llano

  • Krise in Venezuela - Foto: Fernando Llano

    Ein verletzter Demonstrant wird von einem Sanitäter behandelt. Bei erneuten Massenprotesten gegen Präsident Maduro hatte die Polizei Tränengas eingesetzt. Foto: Fernando Llano

  • Vermummt - Foto: Fernando Llano

    Die Proteste gegen die Politik von Venezuelas Präsident Maduro reißen nicht ab. Mehr als 30 Menschen haben im Zusammenhang mit dem Konflikt bereits ihr Leben verloren. Foto: Fernando Llano

  • Massenprotest - Foto: Fernando Llano

    Während einer Demonstration von Regierungsgegnern blockiert die Nationalgarde in Caracas eine Autobahn. Foto: Fernando Llano

  • Vorwurf - Foto: Fernando Llano

    Die Demonstranten werfen Präsident Nicolás Maduro vor, er wolle eine Diktatur errichten. Foto: Fernando Llano

  • Sorge um Leopoldo Lopez - Foto: Miguel Gutiérrez

    Der venezolanische Oppositionsführer Leopoldo López am Fenster seiner Gefängniszelle. Foto: Miguel Gutiérrez

Krise in Venezuela - Foto: Nicolas MaduroFlammen - Foto: Fernando LlanoKrise in Venezuela - Foto: Fernando LlanoVermummt - Foto: Fernando LlanoMassenprotest - Foto: Fernando LlanoVorwurf - Foto: Fernando LlanoSorge um Leopoldo Lopez - Foto: Miguel Gutiérrez

Caracas - Rätselraten um den inhaftierten venezolanischen Oppositionsführer Leopoldo López: Nach Gerüchten um einen dramatisch verschlechterten Gesundheitszustand des 46-Jährigen harrte seine Frau Lilian Tintori die ganze Nacht vor dem Militärgefängnis Ramo Verde bei Caracas aus.

Ein Video mit einem Lebenszeichen von López bezeichnete sie als Fälschung. Sie wolle ihn endlich wieder persönlich sehen. Zuvor hatte der US-Senator für Florida, Marco Rubio, gesagt, er habe Informationen, dass der Zustand von López sehr schlecht sei. López soll sich seit Ausbruch der Unruhen seit Anfang April in Isolationshaft befinden. Seine 38-Jährige Frau sagte: «Wir wollen die Wahrheit wissen.»

Der Vizechef der regierenden Sozialisten, Diosdado Cabello, versicherte im Staatsfernsehen: «Sie haben Leopoldo nichts getan, sie erfinden eine Show.» Er vermutete dahinter Versuche, in der aufgeheizten Situation die Anhänger der Opposition zusätzlich anzustacheln. Die Freilassung von López ist neben Neuwahlen eine Hauptforderung der Demonstranten.

Der Chef der Partei Voluntad Popular («Volkswille») verbüßt wegen angeblicher Anstachelung zu Gewalt bei regierungskritischen Protesten eine fast 14-jährige Haftstrafe, 2014 waren insgesamt 43 Menschen bei Protesten gegen Präsident Nicolás Maduro gestorben. Das Urteil wurde scharf kritisiert. Sein Frau Lilian Tintori kämpft weltweit für seine Freilassung, bis zu Papst Franziskus. Die frühere Kitesurf-Meisterin Venezuelas ist eines der Gesichter der aktuellen Protestbewegung. 

Im Februar hatte sich US-Präsident Donald Trump demonstrativ mit Tintori getroffen und die Freilassung gefordert, bei dem Treffen war auch Rubio dabei. Am nächsten Tag bestätigte der Oberste Gerichtshof in Caracas die lange Haftstrafe für den Oppositionspolitiker López. 

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!