International, Balkan

Triest - Mit einer vertieften wirtschaftlichen Zusammenarbeit sollen die traditionellen Konflikte zwischen den sechs Ländern des westlichen Balkans entschärft werden.

12.07.2017 - 05:14:05

Wirtschaftliche Zusammenarbeit - EU-Länder wollen Balkankonflikte entschärfen

Das ist das Ziel einer Konferenz führender EU-Länder mit den Staats- und Regierungschefs von Serbien, Albanien, Bosnien, Mazedonien, Montenegro und des Kosovos am Mittwoch im italienischen Triest.

Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), die diese jährlichen Konferenzen vor drei Jahren in Berlin ins Leben gerufen hatte, nimmt an dem Treffen teil. Konkret soll der Bau von Autobahnen und Gaspipelines ebenso gefördert werden wie die Vereinheitlichung von Zollvorschriften.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!