Verkehr, Gesundheit

Stuttgart - Die drohenden Fahrverbote für Diesel in der Stuttgarter Innenstadt sind heute an ein Fall für die Justiz: Das Verwaltungsgericht Stuttgart befasst sich mit einer Klage der Deutschen Umwelthilfe, mit der die Landesregierung gezwungen werden soll, konsequenter gegen die Luftverschmutzung in Stuttgart vorzugehen.

19.07.2017 - 03:20:05

Justiz am Zug: Ordnet Gericht Fahrverbote in Stuttgart an?. Seit sieben Jahren werde der EU-Grenzwert für Stickstoffdioxid überschritten, nicht selten um das Doppelte. Jeden Tag atmeten die Stuttgarter krankmachende Luft, so die DUH. Ein wirksames Mittel sei allein ein generelles Diesel-Fahrverbot.

@ dpa.de