Brauchtum, Feste

St.

21.02.2017 - 19:50:06

Nordfriesen vertreiben Winter mit lodernden Flammen. Peter-Ording - Mehrere Tausend Menschen haben in Nordfriesland die «Geister des Winters» verabschiedet. Die heißen Flammen der Biike-Feuer loderten an mehr als 50 Stellen an Schleswig-Holsteins Nordsee-Küste sowie auf den nordfriesischen Inseln und Halligen. Ministerpräsident Torsten Albig würdigte die Bedeutung der Biike für das kulturelle Leben des gesamten Landes. Seit Dezember 2014 ist das friesische «Nationalfest» immaterielles Kulturerbe Deutschlands. Ursprünglich war die Biike - das sylter-friesische Wort für «Feuerzeichen» - ein heidnisches Fest.

@ dpa.de