Parteien, Wahlen

SPD-Generalsekretär Hubertus Heil kann sich vorstellen, nach der Bundestagswahl die SPD-Mitglieder über eine mögliche Koalition seiner Partei abstimmen zu lassen.

24.08.2017 - 10:24:25

SPD-Generalsekretär: Mitgliederentscheid in Koalitionsfragen sinnvoll

"Dafür spricht vieles. Wir haben gute Erfahrungen damit gemacht, die Basis bei derart wichtigen Fragen zu beteiligen", sagte der SPD-Politiker der "Rheinischen Post" (Donnerstagsausgabe).

Auf einen bevorzugten Partner wollte Heil sich nicht festlegen. Allerdings bescheinigte er der Linken grundsätzlich Koalitionsfähigkeit. "Große Teile der Linken sind überzeugte Demokraten, mit denen man reden kann", sagte der SPD-Generalsekretär. Was allerdings die Linken-Spitzenkandidatin Sahra Wagenknecht von sich gebe, so Heil, sei "teilweise radikales Zeug und inakzeptabel". Der SPD-Politiker warf ihr vor, sie vertrete "gelegentlich sogar Positionen am rechten Rand". Heil schlug zudem vor, der Bund solle bis 2025 rund zwölf Milliarden Euro zusätzlich in die Schulen investieren, auch wenn die Schulbildung Ländersache sei. "Das Geld soll in den Ausbau der Ganztagsschulen, die Sanierung maroder Gebäude und den digitalen Unterricht fließen. Nur so können wir eines unserer Hauptziele, die Bildungsgerechtigkeit erreichen", sagte der SPD-Generalsekretär.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

FDP-Chef Lindner: Union darf sich nicht von SPD erpressen lassen FDP-Chef Christian Lindner hat die Union davor gewarnt, bei Gesprächen über eine mögliche Große Koalition der SPD zu weit entgegenzukommen. (Politik, 13.12.2017 - 08:21) weiterlesen...

Bouffier gegen abgewandelte GroKo Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) hat Erwägungen in der SPD zurückgewiesen, ein Koalitionsbündnis mit der Union könne auch die Verabredung enthalten, für bestimmte Felder der Politik die Möglichkeit wechselnder Mehrheiten zu vereinbaren. (Politik, 12.12.2017 - 19:36) weiterlesen...

Grünen-Politiker Giegold erwägt Kandidatur für Parteivorsitz Der Grünen-Europaabgeordnete Sven Giegold hält sich eine Kandidatur für den Parteivorsitz weiterhin offen. (Politik, 12.12.2017 - 15:36) weiterlesen...

CDU-Vize Klöckner lehnt Kooperationskoalition ab CDU-Vize Julia Klöckner hat sich gegen eine sogenannte "Kooperationskoalition" ausgesprochen. (Politik, 12.12.2017 - 12:10) weiterlesen...

Thüringens CDU-Chef will gemeinsame Leitidee von Union und SPD Thüringens CDU-Vorsitzender Mike Mohring hat die Teilnehmer am Spitzengespräch von Union und SPD aufgefordert, eine Leitidee für gemeinsame Sondierungen zu formulieren. (Politik, 12.12.2017 - 07:56) weiterlesen...

Parteilinke der Grünen lehnen Realo-Doppelspitze ab Vertreter der Parteilinken bei den Grünen haben sich gegen eine Doppelspitze aus den beiden Vertretern des Realo-Flügels Robert Habeck und Annalena Baerbock ausgesprochen. (Politik, 12.12.2017 - 07:13) weiterlesen...