Asyl, Integration

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat die Ergebnisse des Flüchtlingsgipfels von Paris kritisiert.

29.08.2017 - 13:33:18

Oppermann kritisiert Ergebnisse des Flüchtlingsgipfels von Paris

"Die Ergebnisse von Paris reichen längst nicht aus, um der großen Herausforderung wirklich gerecht zu werden", sagte der SPD-Politiker der "Rheinischen Post" (Mittwochsausgabe). "Was in Paris besprochen wurde, muss eingebettet sein in ein Gesamtkonzept, das die Bekämpfung der Fluchtursachen ebenso enthält wie die Aufnahme von Flüchtlingen im Rahmen verabredeter Kontingente und ein Einwanderungsgesetz."

Er finde es zwar gut, dass durch den französischen Präsidenten Emmanuel Macron "Bewegung in die Flüchtlingsdebatte kommt". Man müsse aber endlich zwischen die Flüchtlinge und die kriminellen Schlepper kommen. "Wir brauchen auf der Fluchtroute sichere Orte in Afrika, an denen die Flüchtlinge Schutz, Versorgung und Beratung finden, und zwar bevor sie in die Hände der Schlepper geraten", sagte Oppermann. Daran, so der SPD-Fraktionschef, müsse sich Europa gemeinsam mit dem UNHCR beteiligen und dafür sorgen, dass die Anlaufstellen "frei von Gewalt sind und humanitären Anforderungen entsprechen".

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

BAMF will mit Sprachsoftware arabische Dialekte erkennen Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hat eine Software zur Erkennung von arabischen Dialekten erfolgreich getestet. (Politik, 20.10.2017 - 20:04) weiterlesen...

Sondierungsgespräch beim Thema Migration nicht lange aufgehalten Beim Sondierungsgespräch zwischen Union, FDP und Grünen ist das Thema Migration am Freitagabend früh abgehakt worden. (Politik, 20.10.2017 - 19:19) weiterlesen...

CSU-Politiker Weber wirbt für Kompromisse in Flüchtlingspolitik Der CSU-Politiker Manfred Weber wirbt in den anstehenden Verhandlungen für eine Jamaika-Koalition für Kompromisse. (Politik, 20.10.2017 - 08:48) weiterlesen...

Wohlfahrtsverbände dringen auf Familiennachzug für Flüchtlinge Die kirchlichen Wohlfahrtsverbände Diakonie und Caritas rufen Union, FDP und Grüne auf, in ihren Sondierungsgesprächen von einer weiteren Begrenzung des Familiennachzugs für Flüchtlinge abzurücken. (Politik, 20.10.2017 - 05:01) weiterlesen...

Bild: Saarland schiebt Ausländer am effektivsten ab Gemessen an der Zahl der Ausreisepflichtigen und Abschiebungen je Bundesland ist das Saarland in diesem Jahr am effektivsten bei der Rückführung von Zuwanderern und abgelehnten Asylbewerbern. (Politik, 19.10.2017 - 00:03) weiterlesen...

CSU will Verdreifachung der Abschiebehaftplätze in Deutschland Die Diskussion über die geringe Zahl von Abschiebungen in Deutschland spitzt sich zu: Zu Beginn der Jamaika-Sondierungen in der Bundeshauptstadt Berlin fordert die CSU eine Verdreifachung der Abschiebe-Haftplätze von derzeit 400 auf bundesweit 1.200 Plätze. (Politik, 19.10.2017 - 00:03) weiterlesen...