Parteien, Gabriel

SPD-Chef Martin Schulz bekommt im Streit um eine künftige Direktwahl des Parteivorsitzenden durch die Mitglieder Unterstützung von seinem Vorgänger, Außenminister Sigmar Gabriel.

12.11.2017 - 00:04:48

Gabriel unterstützt Schulz im Streit um Urwahl

"Es ist gut, dass Martin Schulz mit der Urwahl des Parteivorsitzenden die Mitglieder weiter stärken will", sagte Gabriel der "Bild am Sonntag". Gabriel verwies darauf, dass er selbst als Parteichef die Mitglieder über den Koalitionsvertrag mit der Union habe abstimmen lassen.

Zuvor war die Urwahl-Idee im SPD-Vorstand auf Skepsis gestoßen. Fraktionschefin Andrea Nahles nannte die Schulz-Idee ein "Diskussionsangebot". Parteivize Thorsten Schäfer-Gümbel und Generalsekretär Hubertus Heil lehnten den Vorstoß öffentlich ab.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!