Fußball, Confederations Cup

Sotschi - Weltmeister Deutschland startet mit einer sehr offensiv aufgestellten Mannschaft in den Confederations Cup.

19.06.2017 - 16:22:07

Bundestrainer Löw startet mit offensiver Elf in den Confed Cup. Bundestrainer Joachim Löw bietet in Sotschi gegen Australien in der Startelf neben Sandro Wagner, Lars Stindl und Kapitän Julian Draxler auch den Leverkusener Julian Brandt auf. Insgesamt stehen sechs Turnierneulinge in der Anfangsformation. Neben Draxler beginnt als weiterer Weltmeister Abwehrspieler Shkodran Mustafi.

@ dpa.de

Supertrader werden ohne Börsen-Ausbildung? So einfach geht es:

Wir schenken Ihnen heute die Teilnahme am Videokurs „Aktien im Fokus“ von Deutschlands Spitzen-Analysten Nummer 1: Dennis Gürtler! Normalerweise ksotet die Teilnahme am Videokurs ein Vermögen. Doch Sie haben jetzt ksotenlos die Chance, um mit „Aktien im Fokus“ zum Supertrader zu werden. Das erste Video behandelt das Thema …

Weitere Meldungen

Confed Cup - «Bravisimo»: Chile feiert Elfmeter-Helden Bravo. Schon bei den Copa-América-Triumphen entschärfte der Keeper die entscheidenden Versuche. Sein Erfolgsgeheimnis ist ganz einfach. Dank Elfmeter-Held Claudio Bravo darf Chile auf den dritten großen Titel in drei Jahren hoffen. (Sport, 29.06.2017 - 08:50) weiterlesen...

Wegen Geburt: Ronaldo nicht bei Spiel um Platz drei. Nach dem 0:3 im Halbfinal-Elfmeterschießen mit der portugiesischen Nationalmannschaft gegen Chile kündigte der Weltfußballer seine Abreise von der Mini-WM in Russland ab. «Ich bin sehr glücklich, dass ich erstmals bei meinen Kindern sein kann», schrieb der 32 Jahre alte Ronaldo bei Facebook. Obwohl er gewusst habe, dass seine zwei Söhne geboren seien, sei er mit «Körper und Seele» beim Nationalteam gewesen. Kasan - Cristiano Ronaldo hat erstmals die Vaterschaft von Zwillingen bestätigt und verzichtet auf das Spiel um Platz drei beim Confed Cup. (Politik, 29.06.2017 - 08:46) weiterlesen...

Confed Cup - Chile wartet im Finale: Jogis Jungs «hungrig und heiß». Das junge Team um Kapitän Draxler will in Russland für eine Premiere sorgen. Löw wird seine Startelf gegen Mexiko erneut umbauen. Auf einen Gegenspieler muss die Abwehr besonders achten. Deutschland stand noch nie im Confed-Cup-Finale. (Sport, 29.06.2017 - 07:02) weiterlesen...

Confed Cup - Vidal hofft auf Deutschland - Bravo hält «sensationell». Für Arturo Vidal ist klar, auf wen er treffen will. Beim Europameister nimmt der Coach die Schuld auf sich. Nach dem Elfer-Krimi gegen Portugal kann Chile entspannt auf den Finalgegner beim Confed Cup warten. (Sport, 29.06.2017 - 06:56) weiterlesen...

Fußball-Nationalteam strebt erstes Confed-Cup-Finale an. Der Weltmeister trifft im Halbfinale auf Mexiko. Seine Spieler seien hungrig und heiß, sagte der Bundestrainer: «Wir wollen ins Finale.» Die beste deutsche Platzierung beim Confederations Cup war bislang ein dritter Rang beim Turnier 2005 in Deutschland. Damals besiegte die DFB-Auswahl Mexiko im kleinen Finale mit 4:3. Das Confed-Cup-Endspiel wird am Sonntag in St. Petersburg ausgetragen. Sotschi - Joachim Löw strebt mit der jungen deutschen Fußball-Nationalmannschaft heute Abend in Sotschi den erstmaligen Einzug in das Endspiel des Confed Cups an. (Politik, 29.06.2017 - 00:02) weiterlesen...

Elfmeter-Held Bravo bringt Chile ins Finale - «Es ist Wahnsinn». In einem verrückten Elfmeterdrama haben Arturo Vidal & Co. die Titelträume von Portugal beim Confed Cup beendet und dürfen auf das Wunschfinale gegen Deutschland hoffen. Im Duell der Superstars setzte sich der Südamerika-Champion nach einer müden Vorstellung und torlosen 120 Minuten mit 3:0 gegen Europameister Portugal durch. Keeper Bravo hielt im Elfmeterschießen dreimal - Ricardo Quaresma, Joao Moutinho und Nani scheiterten. «Es ist Wahnsinn», sagte Bravo. Kasan - Die chilenischen Spieler stürmten zu Elfer-Held Claudio Bravo, Cristiano Ronaldo stand wie versteinert im Mittelkreis. (Politik, 28.06.2017 - 23:18) weiterlesen...