Kriminalität, USA

Solebury - Im Fall der vier getöteten jungen Männer in den USA hat die Polizei einen zweiten Verdächtigen festgenommen.

14.07.2017 - 22:54:06

Weiterer Verdächtiger nach Vierfachmord in USA festgenommen. Er werde beschuldigt, an drei der Morde nahe Philadelphia beteiligt gewesen zu sein, sagte Staatsanwalt Matthew Weintraub. Die vier Opfer im Alter von 19 bis 22 Jahren waren in der vergangenen Woche als vermisst gemeldet worden. Am Mittwoch wurde bereits ein 20-Jähriger in dem Fall festgenommen. Er gestand, an den Morden beteiligt gewesen zu sein. Die beiden Tatverdächtigen sind demnach Cousins.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Beratungsgesellschaft - Deloitte wurde Opfer von Cyber-Angreifern. Vertrauliche E-Mails und Daten großer Kunden seien kompromittiert worden, heißt es in dem Bericht. London - Das Beratungshaus Deloitte ist laut einem Bericht des britischen «Guardian» das Opfer eines ausgefeilten Cyberangriffs geworden. (Wissenschaft, 25.09.2017 - 16:30) weiterlesen...

Mann feuert auf Kirchgänger - Eine Tote und Verletzte nach Schießerei in US-Kirche. Ein 22-jähriger Kirchenhelfer wird als Held gefeiert. In einer Kirche im US-Bundesstaat Tennessee eröffnet ein junger Mann das Feuer auf Gläubige. (Politik, 25.09.2017 - 14:12) weiterlesen...

Mann feuert auf Kirchgänger - Eine Tote und Verletzte in US-Kirche nach Schießerei. Das Motiv bleibt zunächst unklar. Nach einer kirchlichen Andacht eröffnet ein junger Mann im US-Bundesstaat Tennessee das Feuer auf Gläubige - anscheinend wahllos. (Politik, 25.09.2017 - 08:18) weiterlesen...

Schüsse auf Kirchgänger - eine Tote und Verletzte in den USA. Sieben weitere Gläubige wurden verletzt. Dazu zählt ein junger Mann, der den Schützen konfrontiert hatte und von ihm mit der Schusswaffe schwer geschlagen worden war. Über das Tatmotiv herrschte am Abend noch Unklarheit. Die Polizei sprach zunächst lediglich von «mehreren Möglichkeiten». Auch der Schütze selbst wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht, nachdem ihn eine eigene Kugel getroffen hatte. Nashville - Ein 25-Jähriger im US-Bundesstaat Tennessee hat das Feuer auf Kirchgänger eröffnet und eine Frau getötet. (Politik, 25.09.2017 - 01:50) weiterlesen...

Eine Tote und Verletzte nach Schüssen in Kirche in USA. Als er von einem Kirchenbesucher konfrontiert wurde, richtete er die Waffe gegen sich selbst und wurde ebenfalls verletzt in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei in Nashville mitteilte. Demnach ist der Täter identifiziert, aber sein Name wurde zunächst nicht bekanntgegeben. Der Polizei zufolge trug er eine Art Sturmhaube. Über das Motiv herrschte wenige Stunden nach dem Vorfall noch Unklarheit. Nashville - Ein Mann hat auf einem Kirchengelände im US-Staat Tennessee das Feuer eröffnet, eine Frau getötet und mehrere Menschen verletzt. (Politik, 24.09.2017 - 22:58) weiterlesen...

Berichte: Ein Toter und Verletzte nach Schüssen in Kirche in USA. Es habe einen Toten und bis zu acht Verletzte gegeben, darunter der Schütze, berichten die Sender NBC News und CNN unter Berufung auf einen Feuerwehrsprecher. Demnach kam es offenbar während eines Gottesdienstes in der Burnett Chapel Church of Christ in Antioch nahe Nashville zu dem Vorfall. Bis auf eine Ausnahme seien alle Opfer über 60 Jahre alt. Einzelheiten blieben zunächst unklar. Nashville - In einer Kirche im US-Staat Tennessee sind Schüsse gefallen. (Politik, 24.09.2017 - 20:30) weiterlesen...