Gesundheit, Medizin

Seattle - Weltweit sind Forschern zufolge mehr als zwei Milliarden Menschen übergewichtig oder gar fettleibig - mit weitreichenden Folgen für die Gesundheit.

12.06.2017 - 16:02:06

Forscher: Anteil der fettleibigen Menschen steigt rasch. Eine Studie zeigt nun, dass der Anteil fettleibiger Menschen an der Weltbevölkerung rasch gestiegen ist, vor allem unter Kindern. Demnach hat sich der Prozentsatz fettleibiger Menschen von 1980 bis 2015 in mehr als 70 Ländern verdoppelt, in den meisten anderen Staaten sei er zumindest stetig nach oben gegangen, schreibt das internationale Forscherteam im «New England Journal of Medicine».

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Tödliche Resistenzen - WHO sieht gefährlichen Mangel an wirksamen Antibiotika. Gleichzeitig sind dort Erreger unterwegs, die für geschwächte Patienten lebensgefährlich sein können. Die WHO fordert daher dringend Investitionen in Forschung und Entwicklung, um den medizinischen Fortschritt nicht zu gefährden. In einer Klinik soll man gesund werden. (Politik, 20.09.2017 - 10:58) weiterlesen...

Bis zu 83,3 Jahre - Lebenserwartung in Deutschland steigt. Das geht aus einer im Fachjournal «Lancet» veröffentlichten globalen Gesundheitsstudie hervor. Seattle - Im Jahr 2016 geborene Mädchen werden in Deutschland im Schnitt 83,3 Jahre alt, Jungen 78,5 Jahre. (Politik, 15.09.2017 - 14:20) weiterlesen...

Fehlerhafte Ernährung spielt Rolle bei vielen Todesfällen. Das geht aus einer großen Studie hervor, die die britische Fachzeitschrift «The Lancet» in ihrer neuesten Ausgabe veröffentlicht hat. Das Risiko steigt demnach, wenn etwa zu wenig Vollkornprodukte, Nüsse und Obst zum Speiseplan gehören oder der Salzkonsum zu hoch ist. Dies könne unter anderem Übergewicht, Bluthochdruck und zu hohe Cholesterinwerte verursachen. London - Fehlerhafte Ernährung hat bei weltweit jedem fünften Todesfall im vergangenen Jahr eine entscheidende Rolle gespielt. (Politik, 15.09.2017 - 03:48) weiterlesen...

Antibiotika-Resistenz - Immer noch kritische Keime in Hähnchen- und Putenfleisch. Das soll antibiotika-resistente Keime eindämmen. Noch ist aber ein weiter Weg zu gehen. Nutztiere sollen weniger Antibiotika bekommen. (Politik, 13.09.2017 - 16:48) weiterlesen...