BVSE Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V.

Recycling-Branche fordert stabile und demokratische Verhältnisse

25.09.2017 - 12:51:37

Recycling-Branche fordert stabile und demokratische Verhältnisse. Bonn - Mit Blick auf die Ergebnisse der Bundestagswahl 2017 und die nun beginnende Legislaturperiode hat Bernhard Reiling, Präsident des bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung klare Erwartungen: "Der Mittelstand der Recycling- und Entsorgungsbranche hofft mit Blick auf die nun ...

Bonn - Mit Blick auf die Ergebnisse der Bundestagswahl 2017 und die nun beginnende Legislaturperiode hat Bernhard Reiling, Präsident des bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung klare Erwartungen:

"Der Mittelstand der Recycling- und Entsorgungsbranche hofft mit Blick auf die nun bald anstehenden Gespräche zur Bildung einer neuen Regierung "auf stabile politische und demokratische Verhältnisse".

Wir brauchen in Deutschland eine seriöse Wirtschaftspolitik, die nicht nur in Worten, sondern auch mit Taten die mittelständischen Unternehmen und deren Mitarbeiter unterstützt und eine Umweltpolitik, die nicht gegen die Menschen, sondern mit ihnen realistische Ziele umsetzt."

OTS: BVSE Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V. newsroom: http://www.presseportal.de/nr/50117 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_50117.rss2

Pressekontakt: Pressesprecher: Jörg Lacher bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V. fon: +49 (0)228 988 49-27 mail: presseinfo@bvse.de internet: www.bvse.de

@ presseportal.de