Erdbeben, Mexiko

Puerto Madero - Nach dem starken Erdbeben vor Mexiko haben die Behörden im Bundesstaat Chiapas Menschen wegen der Tsunamigefahr in Sicherheit gebracht.

08.09.2017 - 12:58:05

Hafenort wegen Tsunamigefahr in Mexiko evakuiert. Die Bewohner von Puerto Madero, einem Hafenort in der Nähe der Grenze zu Guatemala, seien vorsichtshalber in Sicherheit gebracht worden, teilte die Zivilschutzbehörde von Chiapas auf Twitter mit. Die Behörde veröffentlichte Bilder von der Evakuierung. Das Erdbeben vor Mexikos Pazifikküste hatte nach Angaben der Regierung eine Stärke von 8,2. Bislang wurden 15 Todesopfer gemeldet. Für die gesamte Region gilt eine Tsunamiwarnung.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!