Verkehr, Bahn

Philadelphia - Bei einem Zugunglück nahe der US-Ostküstenmetropole Philadelphia sind in der morgendlichen Hauptverkehrszeit vier Menschen verletzt worden.

21.02.2017 - 18:54:05

Mehrere Verletzte bei Zugunglück nahe Philadelphia. Nach Berichten lokaler Medien stießen zwei Züge zusammen, in denen aber keine Passagiere transportiert wurden. Die Nahverkehrsgesellschaft SEPTA sprach lediglich von «entgleisten Zügen» und damit verbundenen Verspätungen. Für die Pendler wurden Busse eingesetzt. Ob es sich bei den Verletzten um Bedienstete handelt oder um Passanten auf dem Bahnsteig, wurde zunächst nicht bekannt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Strecke Berlin-Hamburg - Zugverkehr nach Brandanschlägen noch immer eingeschränkt. Probleme gibt es aber weiter zwischen Berlin und Hannover. Nach den gelegten Bränden an zwei Bahnhöfen fahren die Züge von Berlin nach Hamburg wieder planmäßig. (Politik, 21.08.2017 - 07:06) weiterlesen...

Bahnstrecke Berlin-Hamburg wieder frei. Die Reparaturarbeiten seien abgeschlossen, sagte ein Bahnsprecher am frühen Morgen. Die Züge verkehrten wieder planmäßig, es müsse nicht mehr mit Verspätungen gerechnet werden. Die Strecke Berlin-Hannover ist weiter nur eingeschränkt befahrbar. Dort können durch die Schäden Weichen nicht gestellt werden. Wann die Züge dort wieder planmäßig fahren können, sei noch nicht absehbar, hieß es am Montagmorgen. Berlin - Die Bahnstrecke von Berlin nach Hamburg ist nach den Brandanschlägen vom Wochenende wieder frei. (Politik, 21.08.2017 - 04:52) weiterlesen...

In Brandenburg - Zugverkehr nach Brandanschlägen noch immer eingeschränkt. Auch am Sonntag läuft noch nicht alles nach Plan. An zwei Bahnhöfen gab es am Samstag Brandanschläge, die Auswirkungen sind groß: Züge von Berlin nach Hamburg und Hannover werden umgeleitet. (Politik, 20.08.2017 - 12:38) weiterlesen...

Nach Anschlägen - Bahnstrecke Berlin-Hannover wieder befahrbar. Einige Schäden an der Signalanlage seien jedoch noch nicht behoben, sagte ein Bahnsprecher am Sonntagmorgen. Berlin - Die Bahnstrecke zwischen Berlin und Hannover ist nach einem Brandanschlag wieder befahrbar. (Politik, 20.08.2017 - 09:44) weiterlesen...

Waldbrand führt zu Bahnchaos in Südfrankreich. Etwa 4000 Fahrgäste mussten in den Bahnhöfen von Marseille, Nizza oder Toulon übernachten. Das berichteten der Nachrichtensender Franceinfo und die Nachrichtenagentur AFP. In der Region halten sich in der Urlaubssaison viele Touristen auf. Die Bahnverbindung zwischen Marseille und dem südöstlich gelegenen Küstenort Cassis wurde gesperrt. Marseille - Ein Waldbrand östlich von Marseille hat in der Region zu einem Chaos im Zugverkehr geführt. (Politik, 20.08.2017 - 09:38) weiterlesen...

Bahnstrecke Berlin-Hannover wieder befahrbar. Es gibt aber weiterhin Verzögerungen und Einschränkungen. Zunächst sollten auf der Strecke nur die Fernverkehrszüge zwischen Berlin und Düsseldorf/Köln fahren, da einige Schäden an der Signalanlage am frühen Morgen noch nicht behoben waren. Es sei mit Verzögerungen zwischen 30 und 45 Minuten zu rechnen, hieß es von der Bahn. Alle weiteren Verbindungen würden über Magdeburg umgeleitet. Die Strecke Berlin-Hamburg ist noch gesperrt. Berlin - Die Bahnstrecke zwischen Berlin und Hannover ist nach einem Brandanschlag wieder befahrbar. (Politik, 20.08.2017 - 06:16) weiterlesen...