Terrorismus, Explosionen

Paris schaltet nach Anschlag von Manchester Eiffelturm-Lichter aus

23.05.2017 - 11:50:07

Paris schaltet nach Anschlag von Manchester Eiffelturm-Lichter aus. Paris - Als Zeichen des Gedenkens an die Opfer des Anschlags von Manchester schaltet Paris die Beleuchtung des Eiffelturms ab. Die Lichter des Wahrzeichens der französischen Hauptstadt sollten in der Nacht um Mitternacht erlöschen, teilte Bürgermeisterin Anne Hidalgo mit. Ein Mann hatte nach einem Konzert in Manchester einen Sprengsatz gezündet. «Das erinnert uns so sehr an das "Bataclan"», sagte die Bürgermeisterin vor Journalisten. In dem Pariser Konzertsaal hatten Islamisten in der Terrornacht vom 13. November 2015 90 Menschen ermordet.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Sprengsatz in U-Bahn - Londoner U-Bahn-Anschlag: Zweiter Verdächtiger festgenommen. Der 21-jährige Mann wurde am späten Samstagabend in Hounslow im Westen der britischen Hauptstadt wegen Terrorverdachts in Gewahrsam genommen. London - Nach dem Anschlag auf die Londoner U-Bahn mit 30 Verletzten hat die britische Polizei einen zweiten Verdächtigen festgenommen. (Politik, 17.09.2017 - 09:40) weiterlesen...

Sprengsatz in U-Bahn - London-Attentat: Polizei schließt mehrere Täter nicht aus. Immer mehr deutet daraufhin, dass er verdächtigt wird, am Freitag die Bombe in einer Londoner U-Bahn deponiert zu haben. Ein Reihenhaus nahe London wird durchsucht. Ein 18-Jähriger wird im Ausreisebereich des Hafens von Dover festgenommen. (Politik, 17.09.2017 - 08:54) weiterlesen...

Scotland Yard schließt mehrere Täter nicht aus. Man könne nicht ausschließen, dass mehr als eine Person für den Angriff verantwortlich sei, hieß es von Scotland Yard. Vieles deutet aber darauf hin, dass es sich bei dem gefassten 18-Jährigen um den Hauptverdächtigen handelt. Im Zusammenhang mit der Festnahme wurde südwestlich von London ein Haus durchsucht. Bei der Explosion und in der Panik danach waren am Freitag 30 Menschen verletzt worden. London - Die britische Polizei sucht nach dem Anschlag in der Londoner U-Bahn nach weiteren Verdächtigen. (Politik, 17.09.2017 - 08:42) weiterlesen...

U-Bahn-Attentat: Polizei schließt mehrere Täter nicht aus. Ein 18-Jähriger wurde gestern Morgen im Ausreisebereich des Hafens von Dover wegen Terrorverdachts festgenommen. Noch gab Scotland Yard keine Details bekannt, doch es gibt kaum Zweifel daran, dass er verdächtigt wird, die Bombe am Freitagmorgen in einem Pendlerzug abgestellt zu haben. Der Mann wurde gestern nach London überstellt und sitzt dort in Gewahrsam. London - Nach dem Anschlag auf eine Londoner U-Bahn deutet laut Scotland Yard immer mehr darauf hin, dass die Polizei den Hauptverdächtigen bereits gefasst hat. (Politik, 17.09.2017 - 03:50) weiterlesen...