Wahlen, Justiz

Paris - Der angeschlagene französische Präsidentschaftskandidat François Fillon hat gravierende Vorwürfe gegen Amtsinhaber François Hollande erhoben.

24.03.2017 - 04:36:06

Fillon erhebt schwere Vorwürfe gegen Hollande. Der Konservative beschuldigte den Staatschef, hinter dem Durchsickern von Informationen über die gegen ihn laufenden Ermittlungen zu stecken. Er sprach im Sender France 2 von einem «schwarzen Kabinett» und forderte eine Untersuchung. Fillon steht wegen der Scheinbeschäftigungsaffäre um seine Frau Penelope massiv unter Druck. Hollande wies die Vorwürfe als «lügnerische Unterstellungen» zurück.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!