Prozesse, Extremismus

Nürnberg - Wegen Mordes an einem Polizisten muss sich ab heute ein Reichsbürger vor dem Landgericht Nürnberg verantworten.

29.08.2017 - 08:02:06

«Reichsbürger» wegen Mordes vor Gericht. Der 49-Jährige hat laut Anklage im Oktober 2016 in Georgensgmünd einen SEK-Beamten erschossen. Zwei weitere Polizisten wurden verletzt. Bei dem Einsatz sollten die Waffen des Hobby-Jägers beschlagnahmt werden, weil ihn die Behörden nicht mehr als zuverlässig einstuften. Der Verfassungsschutz geht in Deutschland von etwa 12 600 Anhängern der «Reichsbürger» aus - mehrere hundert von ihnen gelten als Rechtsextremisten. Sie erkennen die Bundesrepublik nicht an.

@ dpa.de