Arbeitsmarkt, Deutschland

Nürnberg - Ein unerwartet kräftiger Frühjahrsaufschwung hat die Zahl der Arbeitslosen im März auf ein Rekordtief sinken lassen.

31.03.2017 - 15:48:06

Kräftiger Frühjahrsaufschwung drückt Arbeitslosigkeit. Mit 2,662 Millionen verzeichnete die Bundesagentur für Arbeit die niedrigste März-Arbeitslosigkeit seit 1991. Es seien 100 000 weniger Jobsuchende als im Februar und sogar 183 000 weniger als vor einem Jahr, informierte der designierte Vorstandschef der Bundesagentur, Detlef Scheele. Die Arbeitslosenquote sank um 0,3 Punkte auf 6,0 Prozent. Scheele tritt morgen die Nachfolge des bisherigen BA-Chefs Frank-Jürgen Weise an.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Zukunft Tausender Air-Berlin-Beschäftigter bleibt ungewiss. Mehrere hundert Mitarbeiter kamen in Berlin zu einer Jobmesse, bei dem sich die Lufthansa-Konzerntochter Eurowings präsentierte. Die Gewerkschaft Verdi fordert Lufthansa zu Tarifverhandlungen auf, in denen der Übergang der Beschäftigten geregelt wird. Lufthansa hatte gestern bekannt geben, von der insolventen Air Berlin 81 Flugzeuge zu übernehmen. 3000 Air-Berlin-Beschäftigte sollen im Lufthansa-Konzern Arbeit finden. Gut die Hälfte davon muss sich aber neu bewerben. Berlin - Die Beschäftigten bei Air Berlin kämpfen um ihre Arbeitsplätze. (Politik, 13.10.2017 - 15:46) weiterlesen...

Insolvente Fluggesellschaft - Zukunft Tausender Air-Berlin-Beschäftigter bleibt ungewiss. Für die übrigen geht das Bangen weiter. Denn der Rest des Unternehmens lässt sich nicht so schnell verkaufen. Lufthansa übernimmt nur einen Teil der Air-Berlin-Mitarbeiter. (Wirtschaft, 13.10.2017 - 15:14) weiterlesen...

«Arm trotz Arbeit» - Mehr als drei Millionen haben mehrere Jobs. Die Zahl der Menschen, die parallel mehrere Beschäftigungsverhältnisse haben, ist deutlich gestiegen. Ein Job reicht vielen nicht zum Leben. (Politik, 13.10.2017 - 07:16) weiterlesen...

Immer mehr Beschäftigte haben mehrere Jobs. Innerhalb von zehn Jahren nahm die Zahl der Mehrfachbeschäftigten fast kontinuierlich um rund eine Million auf 3,2 Millionen im vergangenen März zu, wie aus einer Erhebung der Bundesagentur für Arbeit hervorgeht. Mit 2,7 Millionen Betroffenen ist eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung mit mindestens einer zusätzlichen geringfügigen Beschäftigung die häufigste Kombination. Berlin - Immer mehr Beschäftigte in Deutschland gehen mehreren Jobs nach. (Politik, 13.10.2017 - 01:50) weiterlesen...