USA, Schlaglichter

New York - Wie bereits an den Vortagen haben die Anleger an der Wall Street auch heute Vorsicht walten lassen.

12.04.2017 - 23:00:05

Dow schließt mit leichten Einbußen. Die Spannungen um Nordkoreas Atomprogramm und die Syrien-Krise fungierten weiterhin als Bremsklotz, sagte ein Investmentstratege. Der Dow Jones Industrial endete mit einem Minus von 0,29 Prozent bei 20 591 Punkten. Der Eurokurs legte im späten US-Handel merklich zu und stieg bis auf 1,0671 Dollar. Zuletzt wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,0663 Dollar gehandelt.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Anleger bleiben zuversichtlich. Bei ruhigem Handel gab es nur recht geringe Kursschwankungen. Der Dow Jones schloss mit einem Plus von 0,31 Prozent bei 23 430,33 Punkten. Der Eurokurs blieb im US-Geschäft in negativem Terrain. Zuletzt wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1730 Dollar gehandelt. New York - Die Anleger an der Wall Street haben sich auch von einem festeren Dollarkurs nicht von ihrer Zuversicht abbringen lassen. (Politik, 20.11.2017 - 22:54) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Anleger bleiben zuversichtlich. Bei ruhigem Handel gab es nur recht geringe Kursschwankungen. Positive Impulse kamen von unerwartet starken US-Konjunkturdaten. So war der Sammelindex der wirtschaftlichen Frühindikatoren im Oktober überraschend deutlich gestiegen. Auf Unternehmensseite stand eine weitere mögliche Milliarden-Übernahme in der US-Halbleiterbranche im Fokus. NEW YORK - Die Anleger an der Wall Street haben sich am Montag auch von einem festeren Dollarkurs nicht von ihrer Zuversicht abbringen lassen. (Boerse, 20.11.2017 - 22:30) weiterlesen...

US-Anleihen mit moderaten Abgaben. Zweijährige Anleihen sanken um 2/32 auf 99 16/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,75 Prozent. Fünfjährige Anleihen verloren 5/32 Punkte auf 99 18/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 2,09 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Papier sanken um 7/32 Punkte auf 98 30/32 Punkte und rentierten mit 2,37 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren gaben um 5/32 Punkte auf 99 8/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 2,79 Prozent. NEW YORK - US-Staatsanleihen haben am Montag etwas nachgegeben. (Sonstige, 20.11.2017 - 21:12) weiterlesen...

Aktien New York: Dow macht Boden gut. Positive Impulse kamen von unerwartet starken US-Konjunkturdaten. So war der Sammelindex der wirtschaftlichen Frühindikatoren im Oktober überraschend deutlich gestiegen. Auf Unternehmensseite stand eine weitere mögliche Milliarden-Übernahme in der US-Halbleiterbranche im Fokus. NEW YORK - Die Anleger an der Wall Street haben sich am Montag auch von einem festeren Dollarkurs nicht In ihrer Kauflaune bremsen lassen. (Boerse, 20.11.2017 - 20:06) weiterlesen...

Aktien New York: Freundlicher Auftakt - Milliarden-Übernahme im Fokus. Positive Impulse kamen von unerwartet starken US-Konjunkturdaten. So war der Sammelindex der wirtschaftlichen Frühindikatoren im Oktober überraschend deutlich gestiegen. Auf Unternehmensseite stand eine weitere mögliche Milliarden-Übernahme in der US-Halbleiterbranche im Mittelpunkt des Interesses. NEW YORK - Mit einer sanften Erholung ist die Wall Street in die verkürzte Thanksgiving-Woche gestartet. (Boerse, 20.11.2017 - 16:55) weiterlesen...

US-Anleihen holen Verluste auf. Vorherige Gewinne im elektronischen Handel zwischen den Banken wurden damit wettgemacht. Waren sichere Anlagen wie Treasuries zunächst wegen der gescheiterten Jamaika-Sondierungsgespräche in Deutschland gefragt gewesen, setzte zum offiziellen Handelsbeginn eine Gegenbewegung ein. Auch die Börse in New York wird freundlich erwartet. NEW YORK - US-amerikanische Staatsanleihen sind am Montag mit Verlusten in den Handel gegangen. (Sonstige, 20.11.2017 - 15:00) weiterlesen...