USA, Schlaglichter

New York - Unsicherheit hat die Anleger an den US-Börsen erfasst und den Wall-Street-Index Dow Jones Industrial zeitweise wieder unter die Marke von 18 000 Punkten gedrückt.

01.11.2016 - 22:26:05

Unsicherheit vor US-Wahl und Fed belastet. Der Ausgang der nahenden US-Präsidentschaftswahl halte Anleger ebenso von Engagements ab wie die erwarteten geldpolitischen Entscheidungen der Notenbank Fed, hieß es im Handel. Der US-Leitindex Dow beendete den Tag mit minus 0,58 Prozent auf 18 037,10 Punkte. Der US-Dollar geriet unter Druck, was den Euro nach oben trieb. Der Euro kostete zum Schluss 1,1056 Dollar.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

CHART-ANALYSE: Bullenmarkt in den USA ist noch nicht am Ende - UBS. Der breit gestreute Index S&P 500 befinde sich seit 2016 in einer Aufwärtswelle, die ihren Höhepunkt im ersten Jahresviertel 2018 erreichen könnte, schrieben die Experten Michael Riesner und Marc Müller in einer Studie vom Mittwoch. Sie blieben zumindest solange zuversichtlich, bis das Börsenbarometer nachhaltig unter die Unterstützung von Ende August bei rund 2417 Punkten fällt. ZÜRICH - Der aktuelle Bullenzyklus am US-Aktienmarkt könnte sich nach Auffassung der technischen Analysten der Bank UBS noch bis in das erste Quartal des neuen Jahres erstrecken. (Boerse, 18.10.2017 - 11:38) weiterlesen...

Aktien New York: Neue Bestmarken nach guten Quartalszahlen. Gute Quartalszahlen und angehobene Ziele einiger Unternehmen sorgten am Dienstag für Rückenwind. Angesichts der bereits hohen Bewertungen konnte sich aber lediglich der Dow Jones Industrial im Plus behaupten. NEW YORK - Die Rekordjagd an der Wall Street geht weiter - wenn auch im Schneckentempo. (Boerse, 17.10.2017 - 22:20) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Erneut Rekorde - Dow erstmals über 23 000 Punkten. Gute Quartalszahlen und angehobene Ziele einiger Unternehmen sorgten am Dienstag für Rückenwind. Sie verhalfen dem US-Leitindex Dow Jones Industrial schon im frühen Handel erstmals in seiner langen Geschichte über die Marke von 23 000 Punkten. Zum Börsenschluss notierte er noch 0,18 Prozent höher bei 22 997,44 Punkten. NEW YORK - Die Rekordjagd an der Wall Street geht weiter - wenn auch im Schneckentempo. (Boerse, 17.10.2017 - 22:12) weiterlesen...

US-Anleihen nach Anfangsverlusten kaum bewegt - Yellen-Nachfolge im Fokus. Zuletzt traten die Kurse der festverzinslichen Wertpapiere überwiegend auf der Stelle. NEW YORK - US-Staatsanleihen sind am Dienstag nur anfangs von Spekulationen um die Nachfolge der US-Notenbankvorsitzenden Janet Yellen belastet worden. (Sonstige, 17.10.2017 - 21:35) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Airbus-Einstieg bei Mittelstreckenjets freut Bombardier-Anleger TORONTO/PARIS/NEW YORK - Die künftige Kooperation von Bombardier sorgte die Mehrheitsübernahme von Bombardiers junger Mittelstrecken-Baureihe durch Airbus hingegen für Verstimmung. (Boerse, 17.10.2017 - 20:37) weiterlesen...

Aktien New York: Dow steigt erstmals über 23 000 Punkte. Gute Quartalszahlen und angehobene Ziele einiger Unternehmen sorgten am Dienstag für Rückenwind und verhalfen dem Dow Jones Industrial erstmals in seiner langen Geschichte über die Marke von 23 000 Punkten. Angesichts der bereits hohen Bewertungen konnte sich aber lediglich der US-Leitindex im Plus behaupten - zuletzt gewann er noch 0,07 Prozent auf 22 972,95 Punkte. NEW YORK - Die Rekordjagd an der Wall Street geht weiter - wenn auch im Schneckentempo. (Boerse, 17.10.2017 - 20:07) weiterlesen...