USA, Schlaglichter

New York - Nach der längsten Gewinnserie der US-Börsen seit 2013 haben die Anleger am Freitag erst einmal durchgeschnauft.

06.10.2017 - 23:06:06

Dow Jones mit minimalem Minus. Der Dow Jones verlor 0,01 Prozent auf 22 773,67 Punkte. Auf Wochensicht legte er dank der positiven Entwicklung an den Vortagen dennoch um 1,65 Prozent zu. Der Kurs des Euro lag zuletzt bei 1,1735 Dollar.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

US-Anleihen: Wenig Bewegung zu Wochenbeginn. Impulse durch neue Konjunkturdaten bleiben zu Wochenbeginn weitgehend aus. NEW YORK - US-amerikanische Staatsanleihen haben sich am Montag nur wenig bewegt. (Sonstige, 11.12.2017 - 21:22) weiterlesen...

Aktien New York: Gewinne zu Wochenbeginn. Nach zwei Gewinntagen stieg der US-Leitindex Dow Jones Industrial am Montag um 0,16 Prozent auf 24 369,11 Punkte. Die Explosion in einer U-Bahn-Station in New York verunsicherte die Anleger kaum. NEW YORK - Die Wall Street hat zu Wochenbeginn etwas weiter zugelegt. (Boerse, 11.12.2017 - 20:09) weiterlesen...

Aktien New York: Dow steigt auch zu Wochenbeginn. Nach zwei Gewinntagen stieg der US-Leitindex am Montag um 0,21 Prozent auf 24 380,17 Punkte. Die Explosion in einer U-Bahn-Station in New York verunsicherte die Anleger kaum. NEW YORK - Der Dow Jones Industrial hat zu Wochenbeginn weiter zugelegt. (Boerse, 11.12.2017 - 17:03) weiterlesen...

US-Anleihen: Wenig Bewegung zum Start. Nur in den sehr langen Laufzeiten bewegten sich die Kurse etwas stärker. Impulse durch neue Konjunkturdaten bleiben zu Wochenbeginn weitgehend aus. Es wird lediglich der Bericht über offene Stellen am Arbeitsmarkt (Jolts) erwartet, der aber selten zu Marktreaktionen führt. NEW YORK - US-amerikanische Staatsanleihen sind am Montag wenig bewegt in die neue Handelswoche gegangen. (Sonstige, 11.12.2017 - 15:26) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Nach zwei Gewinntagen stabil erwartet. Nachdem der Dow Jones Industrial an den vergangenen beiden Handelstagen wieder den Vorwärtsgang eingelegt hatte, deutet sich am Montag ein kaum veränderter Start an. Gut eine Dreiviertelstunde vor dem Startschuss taxierte der Broker IG den Leitindex knapp mit 0,04 Prozent im Plus auf 24 338 Punkte. Hinweise auf eine mögliche Explosion in Manhattan verunsicherten damit nicht. NEW YORK - Die wichtigsten US-Indizes dürften zu Beginn der neuen Handelswoche vorerst keine großen Sprünge machen. (Boerse, 11.12.2017 - 14:37) weiterlesen...

Gewinne an US-Börsen nach robustem Arbeitsmarktbericht. Nahe seines Tageshochs schloss der Dow Jones 0,49 Prozent höher bei 24 329 Punkten. Der Euro blieb zu Wochenschluss im Rückwärtsgang. Die Gemeinschaftswährung stand zuletzt bei 1,1765 Dollar. New York - Die US-Börsen haben an ihre Vortagesgewinne angeknüpft. (Politik, 08.12.2017 - 22:52) weiterlesen...