Dieser Artikel kommt von heute.de

Russland, USA 19.06.2017 - 16:24:07

Nach Flugzeugabschuss über SyrienNach dem Abschuss eines syrischen Kampfjets durch die US-Luftwaffe hat Russland den USA gedroht: In einigen Gebieten Syriens werden Flugobjekte der US-geführten Koalition gegen den IS künftig als "Ziele" betrachtet.

Russland droht den USA. Auch die Sicherheits-Zusammenarbeit mit den USA sei ab sofort beendet.

weiterlesen... @ heute.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Sojus-Kapsel gelandet - Drei ISS-Raumfahrer sicher zur Erde zurückgekehrt. Drei Raumfahrer kehrten von der ISS zurück. Nur saukalt war es an der Landestelle in der kasachischen Steppe. Die russische Raumfahrt hat mit der bewährten Sojus-Kapsel eine weitere glatte Landung hingelegt. (Wissenschaft, 14.12.2017 - 11:10) weiterlesen...

Drei ISS-Raumfahrer sicher in Kasachstan gelandet. Eine Sojus-Raumkapsel mit dem Russen Sergej Rjasanski, dem US-Amerikaner Randy Bresnik und dem Italiener Paolo Nespoli setzte planmäßig in der Steppe von Kasachstan in Zentralasien auf. Das zeigten Live-Bilder der US-Raumfahrtbehörde Nasa. Der Rückflug von der ISS hatte etwa drei Stunden vorher begonnen. Derzeit halten noch ein Russe und zwei Amerikaner die Stellung auf dem Außenposten der Menschheit. Scheskasgan - Nach rund fünf Monaten auf der Internationalen Raumstation ISS sind drei Raumfahrer sicher wieder auf der Erde gelandet. (Politik, 14.12.2017 - 10:06) weiterlesen...

Drei Raumfahrer verlassen Internationale Raumstation ISS. Der Russe Sergej Rjasanski, der US-Amerikaner Randy Bresnik und der Italiener Paolo Nespoli dockten planmäßig mit einer Sojus-Kapsel von der Internationalen Raumstation ISS ab, wie die Flugleitzentrale bei Moskau mitteilte. Die US-Raumfahrtbehörde Nasa zeigte im Internet Bilder, wie sich das Raumschiff langsam von der ISS entfernte. Die Landung war gut drei Stunden später in der kasachischen Steppe geplant. Scheskasgan - Nach rund fünf Monaten im All haben sich drei Raumfahrer auf den Weg zurück zur Erde gemacht. (Politik, 14.12.2017 - 07:48) weiterlesen...

Presse/Forscher: Deutschland trägt Hauptlast der Russland-Sanktionen. Das berichtet die "Rheinische Post" (Donnerstag) unter Berufung auf eine noch unveröffentlichte Untersuchung des Kieler Instituts für Weltwirtschaft (IfW). "Deutschland trägt fast 40 Prozent des verlorenen Handels im Westen, während andere große geopolitische Akteure wie das Vereinigte Königreich (7,9 Prozent), Frankreich (4,1 Prozent) und die Vereinigten Staaten (0,6 Prozent) weitaus weniger betroffen sind", heißt es in der Studie. BERLIN - Die deutsche Wirtschaft erleidet im Westen einer Studie zufolge mit Abstand die größten Exportverluste durch die Sanktionen gegen Russland. (Wirtschaft, 14.12.2017 - 05:19) weiterlesen...

Milliardenbetrug mit Bitcoin: Verdächtiger soll ausgeliefert werden. Das beschloss der höchste griechische Gerichtshof (Areopaag) am Mittwoch in letzter Instanz, wie das griechische Staatsradio berichtete. THESSALONIKI/ATHEN - Ein Russe, der mit digitalen Währungen wie Bitcoin einen Milliardenbetrug begangen haben soll, soll an die USA ausgeliefert werden. (Boerse, 13.12.2017 - 14:06) weiterlesen...

Reagan bereute gegenüber Moskau seine Mauer-Rede US-Präsident Ronald Reagan hat offenbar seinen legendären Aufruf "Tear down this wall" ("Reißen Sie diese Mauer ein") in Westberlin 1987 nachträglich gegenüber Moskau abgemildert. (Ausland, 08.12.2017 - 18:08) weiterlesen...