Fußball, Champions League

München - Der frühere Bayern-Torwart Oliver Kahn hat Spekulationen um einen Wechsel auf den vakanten Sportchef-Posten beim FC Bayern zurückgewiesen.

16.02.2017 - 01:32:05

Kahn zu Bayern-Gerüchten: Sportchef-Posten steht nicht zur Debatte. «Für mich stand und steht eine Position als Sportdirektor nie zur Debatte», sagte der ehemalige Nationaltorwart im ZDF. Der 47-Jährige hatte von 1994 bis 2008 für die Münchner gespielt und war zuletzt als möglicher Anwärter auf das seit dem Abschied von Matthias Sammer unbesetzte Amt gehandelt worden. Als Favorit gilt indes der Mönchengladbacher Manager Max Eberl.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Robben optimistisch - «Prestigespiel»: Bayern sind scharf auf Super-PSG um Neymar. Die Prüfung hat nicht nur für Rückkehrer Ancelotti wegweisenden Charakter. «Eine Packung?» Arjen Robben ist vor dem Europa-Kracher gegen Paris verblüfft, wie wenig den großen Bayern zugetraut wird. (Sport, 26.09.2017 - 13:44) weiterlesen...

Selbstbewusste Dortmunder - BVB mit «geilem Gefühl» vor Königsklassen-Duell gegen Real. Doch nach dem furiosen Liga-Start ist die Vorfreude auf das Duell mit dem Titelverteidiger plötzlich groß. Nicht schon wieder Real: So hatte der Tenor bei Borussia Dortmund nach der Auslosung der Champions-League-Gruppen gelautet. (Sport, 26.09.2017 - 07:24) weiterlesen...

Gegensatz der Generationen - Champions League: Leipzig in Istanbul vor Bewährungsprobe. RB Leipzig will bei Besiktas Istanbul aber seine Stärken ausspielen. Der gegnerische Trainer setzt auf Geduld und Klugheit. Es wird ein Duell alt gegen jung, Spieler mit Riesen-Erfahrung gegen Debütanten. (Sport, 26.09.2017 - 07:24) weiterlesen...

Dortmund selbsbewusst - BVB mit «geilem Gefühl» vor Königsklassen-Duell gegen Real. Doch nach dem furiosen Liga-Start ist die Vorfreude auf das Duell mit dem Titelverteidiger plötzlich groß. Nicht schon wieder Real: So hatte der Tenor bei Borussia Dortmund nach der Auslosung der Champions-League-Gruppen gelautet. (Sport, 25.09.2017 - 19:13) weiterlesen...

Keita-Einsatz noch fraglich - RB Leipzig im feinen Zwirn zum Härtetest im Hexenkessel. RB Leipzig erwartet in Istanbul eine packende Atmosphäre und ein Gegner, der einige hochdekorierte Stars vorzuweisen hat. RB ist das egal, das Team reist nicht dahin, um nur das Stadion zu bestaunen. Es wird der viel zitierte heiße Tanz. (Sport, 25.09.2017 - 17:33) weiterlesen...

Vor Paris-Reise - Hoeneß: Investoren werden «die Schnauze voll» haben München - Bayern Münchens Vereinspräsident Uli Hoeneß glaubt an ein Ende der extremen Transfers in Europa, wenn Investoren in der Champions League nicht die gewünschten Titel holen. (Unterhaltung, 25.09.2017 - 12:16) weiterlesen...