International, Konflikte

Moskau - Schon die Sowjetunion unterhielt enge Beziehungen zur Arabischen Republik Syrien und zu Pr├Ąsident Hafis al-Assad, dem Vater des jetzigen Staatschefs Baschar al-Assad.

12.04.2017 - 10:18:05

Hintergrund - Warum unterst├╝tzt Russland den syrischen Pr├Ąsidenten Assad?. Russland erbte den Marinest├╝tzpunkt im Hafen Tartus am Mittelmeer.

2015 kam die gro├če Luftwaffenbasis Hamaimim bei der Stadt Latakia dazu. Kremlchef Wladimir Putin lehnt Regimewechsel durch Proteste von innen oder Interventionen von au├čen ab, er sieht sie als vom Westen gesteuert an. Deshalb soll in Syrien der sogenannte Arabische Fr├╝hling gestoppt und Assad junior an der Macht gehalten werden.

Mit dem milit├Ąrischen Eingreifen hat Putin Russland wieder zu einem Machtfaktor im Nahen Osten gemacht, mit dem auch die USA┬árechnen m├╝ssen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarz├Ąrgern, aber ÔÇŽ

ÔÇŽ wir schenken Ihnen den Report ÔÇ×B├Ârsenpsychologie - Markttechnik f├╝r TraderÔÇť heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie k├Ânnen sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der B├Ârse werden!

Weitere Meldungen

Au├čenminister trifft Suu Kyi - Gabriel hofft auf R├╝ckkehr der Rohingya nach Myanmar Naypyidaw - Au├čenminister Sigmar Gabriel erwartet von Myanmar, dass es den Hunderttausenden Fl├╝chtlingen der muslimischen Rohingya-Minderheit im benachbarten Bangladesch eine sichere R├╝ckkehr erm├Âglicht. (Politik, 20.11.2017 - 09:56) weiterlesen...

Au├čenministerminister beraten ├╝ber Rohingya-Fl├╝chtlingskrise. Bundesau├čenminister Sigmar Gabriel wird sich am Rande der Konferenz mit Regierungschefin Aung San Suu Kyi treffen. Gestern hatte er ein Fl├╝chtlingslager im Nachbarland Bangladesch besucht, in das 830 000 Rohingya vor Gewalt und Verfolgung in Myanmar geflohen sind. Naypyidaw - Die Flucht Hunderttausender muslimischer Rohingya aus Myanmar d├╝rfte zu den Hauptthemen eines Treffens europ├Ąischer und asiatischer Au├čenminister in der myanmarischen Hauptstadt Naypyidaw geh├Âren. (Politik, 20.11.2017 - 04:44) weiterlesen...

Gabriel trifft Suu Kyi - Au├čenministerminister beraten ├╝ber Rohingya-Krise Naypyidaw - Die Flucht Hunderttausender muslimischer Rohingya aus Myanmar d├╝rfte zu den Hauptthemen eines Treffens europ├Ąischer und asiatischer Au├čenminister in der myanmarischen Hauptstadt Naypyidaw geh├Âren. (Politik, 20.11.2017 - 04:18) weiterlesen...

Gabriel sagt 20 Millionen Euro f├╝r Rohingya-Fl├╝chtlinge zu. Bei einem Besuch in einem Fl├╝chtlingscamp im Nachbarland Bangladesch sprach er von einer ┬źdramatischen┬╗ Lage. Der SPD-Politiker besuchte das Aufnahmelager gemeinsam mit der EU-Au├čenbeauftragten Federica Mogherini. Insgesamt sind mehr als 830 000 Menschen aus Myanmar vor Gewalt und Verfolgung geflohen. In der Region Cox's Basar, die die Minister besuchten, leben Hunderttausende von ihnen. Cox's Basar - Au├čenminister Sigmar Gabriel hat 20 Millionen Euro Nothilfe f├╝r die muslimischen Rohingya-Fl├╝chtlinge aus dem s├╝dostasiatischen Myanmar zugesagt. (Politik, 19.11.2017 - 14:14) weiterlesen...

Gabriel bei Rohingya-Fl├╝chtlingen in Bangladesch. Er besuchte ein Fl├╝chtlingslager im Nachbarland Bangladesch. ┬źWas wir hier gesehen haben, ist eine katastrophale Lebenssituation f├╝r die Menschen hier.┬╗ Insgesamt sind mehr als 830 000 Menschen aus Myanmar vor Gewalt und Verfolgung geflohen. Cox's Basar - Au├čenminister Sigmar Gabriel hat 20 Millionen Euro zus├Ątzlich f├╝r die Versorgung der muslimischen Rohingya-Fl├╝chtlinge aus dem s├╝dostasiatischen Myanmar zugesagt. (Politik, 19.11.2017 - 10:58) weiterlesen...

Gabriel besucht Rohingya-Fl├╝chtlingslager in Bangladesch. Gemeinsam mit seinen Amtskollegen aus Schweden und Japan sowie der EU-Au├čenbeauftragten Federica Mogherini besucht der SPD-Politiker ein Aufnahmelager. Dort sind 26 000 von insgesamt mehr als 830 000 Menschen untergebracht, die vor Gewalt und Verfolgung in ihrem Heimatland geflohen sind. Um das Lager herum leben in der Region Cox's Basar hunderttausende weitere Fl├╝chtlinge. Berlin - Au├čenminister Sigmar Gabriel macht sich heute im s├╝dostasiatischen Bangladesch ein Bild vom Fl├╝chtlingsdrama der muslimischen Rohingya aus dem Nachbarland Myanamar. (Politik, 19.11.2017 - 02:12) weiterlesen...