Konflikte, Syrien

Moskau - Russland hat den Abschuss eines syrischen Kampfjets durch ein US-Flugzeug als «Akt der Aggression» verurteilt.

19.06.2017 - 14:26:11

Russland verurteilt Abschuss eines syrischen Kampfjets durch USA. Die USA verletzten damit zum wiederholten Mal in Syrien das Völkerrecht, sagte der russische Vize-Außenminister Sergej Rjabkow. Moskau unterstützt in Syrien die Führung von Präsident Baschar al-Assad. Das russische Militär kündigte an, künftig Flugzeuge und Drohnen der Koalition westlich des Flusses Euphrat als potenzielle Ziele ins Visier zu nehmen.

@ dpa.de

Amazon dreht Ihnen diesen Videokurs für teuer Geld an! Doch wir machen Sie auch KOSTENLOS …

... zum Super-Trader! Ja, während andere Anleger ein Vermögen blechen mussten, um diesen meisterlichen Videokurs von Spitzen-Analyst Dennis Gürtler zu sehen, zahlen Sie jetzt KEINEN CENT! Sichern Sie sich Ihre Teilnahme am Videokurs jetzt und werden auch Sie zum Supertrader!

>> Klicken Sie jetzt HIER, um zum Supertrader zu werden!

Weitere Meldungen

USA drohen mit Vergeltung für syrischen Chemiewaffenangriff. Sollte es dazu kommen, würde dies wahrscheinlich «den Massenmord an Zivilisten» bedeuten, darunter unschuldige Kinder, teilte das Weiße Haus mit. In diesem Fall würden Präsident Baschar al-Assad und sein Militär «einen hohen Preis» dafür zahlen. Washington - Die Vereinigten Staaten haben nach eigenen Angaben Hinweise vorliegen, dass die syrische Regierung womöglich «einen weiteren Chemiewaffen-Angriff» vorbereitet. (Politik, 27.06.2017 - 08:02) weiterlesen...

Israelische Luftwaffe greift erneut syrische Ziele an. Das berichtete die Zeitung «Haaretz» unter Berufung auf das Militär. Dabei seien im Norden der Golanhöhen ein syrischer Militärlastwagen und zwei Artilleriegeschütze getroffen worden. Erneut seien zuvor fehlgeleitete Geschosse auf israelischem Gebiet niedergegangen, die bei Kämpfen in Syrien abgefeuert worden seien. Bereits am Samstag hatte die israelische Luftwaffe als Reaktion auf Beschuss aus Syrien syrische Ziele angegriffen. Kairo - Erneut hat die israelische Luftwaffe syrische Armee-Einheiten angegriffen. (Politik, 26.06.2017 - 03:54) weiterlesen...

Konflikt in Syrien - Syrer kehren in vom Krieg zerstörtes Aleppo zurück Damaskus - Ein halbes Jahr nach dem Ende der Belagerung von Ost-Aleppo kehren nach UN-Angaben immer mehr Menschen in die vom Krieg teilweise völlig zerstörten Stadtviertel der syrischen Metropole zurück. (Politik, 25.06.2017 - 09:42) weiterlesen...

Syrer kehren in vom Krieg zerstörtes Aleppo zurück. Mehr als 200 000 Menschen hätten sich bereits registriert und lebten wieder im ehemals von Rebellen kontrollierten Osten der Stadt, sagte der Regionalleiter des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR, Jorge de la Mota Martinez, der Deutschen Presse-Agentur. Nach dem Abzug der Rebellen seien nur noch rund 55 000 Menschen in den östlichen Stadtvierteln geblieben. Damaskus - Ein halbes Jahr nach dem Ende der Belagerung von Ost-Aleppo kehren nach UN-Angaben immer mehr Menschen in die vom Krieg teilweise völlig zerstörten Stadtviertel der syrischen Metropole zurück. (Politik, 25.06.2017 - 09:26) weiterlesen...

Israelische Luftwaffe greift syrische Ziele an. Ein Flugzeug habe den Abschussort sowie zwei syrische Panzer ins Visier genommen, teilte das israelische Militär mit. Die zehn Geschosse der Syrer seien auf den Golanhöhen eingeschlagen. Es sei niemand verletzt worden. Israel hatte das Gebiet 1967 im Krieg von Syrien eingenommen. Kairo - Als Reaktion auf Beschuss aus Syrien hat die israelische Luftwaffe syrische Ziele angegriffen. (Politik, 25.06.2017 - 01:44) weiterlesen...

Moskau geht von Tod aus - IS-Chef al-Bagdadi «fast zu 100 Prozent sicher» getötet. Es wäre aber nicht die erste Nachricht von seinem Tod, auf die eine «Auferstehung» folgt. Ist der meistgesuchte Terrorist der Welt tot? Russlands Politikerelite geht davon aus, dass IS-Chef Al-Bagdadi bei einem Luftangriff in Syrien getötet wurde. (Politik, 23.06.2017 - 18:38) weiterlesen...