International, Russland

Moskau - Der russische Staatschef Wladimir Putin und der künftige US-Präsident Donald Trump haben sich in einem ersten Telefonat für bessere Beziehungen zwischen ihren Ländern ausgesprochen.

14.11.2016 - 22:46:05

Putin telefoniert erstmals mit Trump. Beide seien sich einig, dass das gegenwärtige Verhältnis unzufriedenstellend sei, hieß es aus dem Kreml. Putin erklärte sich zu einen partnerschaftlichen Dialog mit der neuen US-Administration bereit, auf Grundlage von Gleichberechtigung, gegenseitigem Respekt und Nichteinmischung in innere Angelegenheiten.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Putin wirbt bei Treffen mit Erdogan für Syrien-Lösung. Darin gehe es unter anderem darum, die Terrormiliz Islamischer Staat endgültig zu besiegen und die syrische Souveränität zu wahren, sagte Putin nach Gesprächen mit Erdogan im Schwarzmeerbadeort Sotschi. Putin und Erdogan sprachen sich für weitere Bemühungen um eine politische Lösung des Syrien-Konflikts aus. Sotschi - Im Syrien-Konflikt hat der russische Präsident Wladimir Putin bei einem Treffen mit seinem türkischen Kollegen Recep Tayyip Erdogan für seine gemeinsame Erklärung mit den USA geworben. (Politik, 13.11.2017 - 22:56) weiterlesen...

Erdogan bei Putin - Russland macht Druck für Syrienlösung. Doch militärisch hat Russland das Blatt gewendet, nun sucht es auch eine rasche politische Lösung. Davon will Putin auch seinen Verbündeten Türkei überzeugen. Noch ist der Krieg in Syrien nicht zu Ende. (Politik, 13.11.2017 - 08:38) weiterlesen...

Russland macht Druck für Syrienlösung. Dabei soll es nach Kremlangaben auch um einen geplanten Kongress der Völker Syriens gehen. Russland will bei dem Treffen über eine Nachkriegsordnung für das in weiten Teilen zerstörte Land beraten lassen. Auch Erdogans Sprecher Ibrahim Kalin nannte Syrien als Gesprächsthema für Sotschi. Moskau macht seit Monaten Druck für eine Syrienlösung nach seinen Vorstellungen. Sotschi - Der russische Präsident Wladimir Putin und der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan sprechen heute in Sotschi über den Syrienkrieg. (Politik, 13.11.2017 - 04:48) weiterlesen...

Kehrtwende - Trump glaubt in Russland-Affäre nun doch US-Geheimdiensten. Man müsse aber gut zurechtkommen, wie mit anderen Ländern auch. Der Präsident lobt sein gutes Verhältnis zu den Kollegen in der Welt, auch zur Kanzlerin. Russland und die US-Wahl: Erst sagt Trump, er glaube Putin - nun doch den Geheimdiensten. (Politik, 12.11.2017 - 13:08) weiterlesen...