Brände, Notfälle

Marseille - Ein Waldbrand östlich von Marseille hat in der Region zu einem Chaos im Zugverkehr geführt.

20.08.2017 - 09:38:06

Waldbrand führt zu Bahnchaos in Südfrankreich. Etwa 4000 Fahrgäste mussten in den Bahnhöfen von Marseille, Nizza oder Toulon übernachten. Das berichteten der Nachrichtensender Franceinfo und die Nachrichtenagentur AFP. In der Region halten sich in der Urlaubssaison viele Touristen auf. Die Bahnverbindung zwischen Marseille und dem südöstlich gelegenen Küstenort Cassis wurde gesperrt.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Brand in Penthouse auf Hamburger Bunker. Vor allem die 40 Zentimeter dicke Wärmedämmung des Energiesparhauses auf dem 16 Meter hohen ehemaligen Bunker im Stadtteil Barmbek habe der Feuerwehr Probleme bereitet, sagte ein Sprecher. Immer wieder musste die Fassade des Holzhauses von außen aufgerissen und ein weiteres Glutnest gelöscht werden. In dem sogenannten Musikbunker sind Proberäume für Bands und Musiker untergebracht. Menschen seien jedoch nicht mehr im Gebäude gewesen. Hamburg - Der Brand eines Penthouses auf einem Hamburger Weltkriegsbunker hat die Feuerwehr mehr als 24 Stunden in Atem gehalten. (Politik, 18.12.2017 - 21:58) weiterlesen...

Feuer in Penthouse auf Hamburger Bunker. Vor allem die 40 Zentimeter dicke Wärmedämmung des Energiesparhauses bereitete der Feuerwehr Probleme, wie ein Sprecher sagte. Immer wieder müsse die Fassade von außen aufgerissen und ein weiteres Glutnest gelöscht werden In dem sogenannten Musikbunker im Stadtteil Barmbek sind Proberäume für Musiker untergebracht. Menschen seien bei Ausbruch des Brandes nicht im Gebäude gewesen, hieß es. Hamburg - Ein Penthouse-Brand auf einem Hamburger Bunker hat die Feuerwehr mehr als 18 Stunden lang in Atem gehalten. (Politik, 18.12.2017 - 11:48) weiterlesen...

Brand auf Bunkerdach in Hamburg löst Großeinsatz aus. In der Nacht kämpften noch rund 100 Feuerwehrleute gegen die Flammen. Probleme bereitet nach Angaben der Feuerwehr starker Wind, der die Flammen immer wieder anfachte. Ausgebrochen war das Feuer am Sonntagnachmittag in einem Holz-Penthouse auf dem Dach des sogenannten Musikbunkers - mit speziellen Räumen für Musikübungen - im Hamburger Stadtteil Barmbek. Hamburg - Ein Brand auf einem Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg in Hamburg hat einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. (Politik, 18.12.2017 - 00:22) weiterlesen...