Fußball, Italien

Mailand - Erst die Nationalmannschaft, dann die Bundesliga: Mit dem Länderspiel-Klassiker morgen in Italien macht erstmals der deutsche Fußball Bekanntschaft mit dem Video-Schiedsrichter.

14.11.2016 - 14:54:11

Deutscher Fußball testet Video-Schiedsrichter. Ab der kommenden Saison soll dann auch in der Bundesliga das neue technische Hilfsmittel für die Referees getestet werden. Beim Spiel morgen wird ein Video Assistant Referee in einem Raum im Stadion Zugriff auf alle TV-Kanäle des deutschen und italienischen Fernsehens haben. Bei einer Fehlentscheidung kann er Kontakt zum Schiedsrichter aufnehmen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Ventura-Nachfolger - Trainersuche: Wird Ancelotti Italiens «Retter der Nation»?. Auch Italiens Fußballverbands-Präsident steht in der Kritik - und muss deshalb aus eigenem Interesse schnell einen neuen Trainer für die Azzurri finden. Gian Piero Ventura ist Geschichte. (Sport, 16.11.2017 - 15:18) weiterlesen...

Trainer Ventura beurlaubt - Italien arbeitet WM-Debakel auf - Wunschlösung Ancelotti. Auf der Liste möglicher Nachfolger ganz vorne steht: Ex-Bayern-Trainer Carlo Ancelotti. Nach der verpassten WM-Qualifikation ringt der italienische Fußball um einen Neustart - ohne Coach Gian Piero Ventura, der am Mittwochabend beurlaubt wurde. (Unterhaltung, 15.11.2017 - 19:02) weiterlesen...

Fußball-Nationalmannschaft - Verband: Ventura nicht länger Italiens Trainer Rom - Nach dem Scheitern in der WM-Qualifikation hat der italienische Fußballverband Gian Piero Ventura als Trainer der Nationalmannschaft beurlaubt. (Sport, 15.11.2017 - 18:48) weiterlesen...

Verband: Ventura nicht länger Trainer von Italiens Nationalmannschaft. Dass Ventura nicht direkt nach dem Playoff-Rückspiel gegen Schweden vorgestern, bei dem Italien erstmals seit 60 Jahren die Teilnahme an einer Weltmeisterschaft verpasste, zurückgetreten war, hatte Kritik und Unverständnis hervorgerufen. Als Nachfolger für Ventura werden unter anderem Ex-Bayern-Coach Carlo Ancelotti und der frühere Nationaltrainer Antonio Conte gehandelt. Rom - Nach dem Scheitern in der WM-Qualifikation hat der italienische Fußballverband Gian Piero Ventura als Trainer der Nationalmannschaft beurlaubt. (Politik, 15.11.2017 - 18:44) weiterlesen...

Ventura-Abschied steht bevor - Nach WM-Debakel: Carlo Ancelotti Wunschlösung in Italien. Coach Gian Piero Ventura gilt nach dem Debakel nicht mehr als haltbar. Auf der Liste möglicher Nachfolger ganz vorne steht: Ex-Bayern-Trainer Carlo Ancelotti. Nach der verpassten WM-Qualifikation ringt der italienische Fußball um einen Neustart. (Sport, 15.11.2017 - 12:06) weiterlesen...

Umbruch steht bevor - Nach WM-Aus stehen Azzurri vor Neuanfang. Aber wie? Und vor allem mit wem? Nach der Pleite ist die Ernüchterung groß. Perspektivlosigkeit, wohin man schaut. Italien muss nach der verpassten WM-Qualifikation für Russland wieder auf die Beine kommen. (Sport, 14.11.2017 - 15:00) weiterlesen...