Fußball, Steuern

Madrid - Fußballstar Cristiano Ronaldo muss sich in Spanien Ermittlungen wegen Steuerhinterziehung in Höhe von knapp 15 Millionen Euro stellen.

13.06.2017 - 14:02:05

Fußballstar Ronaldo des Steuerbetrugs beschuldigt. Die Staatsanwaltschaft erstattete in Madrid eine entsprechende Anzeige gegen Ronaldo. Es gehe um Einnahmen aus Bildrechten in Höhe von insgesamt rund 150 Millionen Euro, die er zwischen 2011 und 2014 «bewusst» am spanischen Fiskus vorbeigeschleust habe, hieß es. Für den Steuerbetrug habe Ronaldo im Jahr 2010 ein Unternehmensgeflecht geschaffen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!