EU, Agrar

Luxemburg - Die Ostseefischer dürfen im kommenden Jahr deutlich weniger Dorsch aus dem Meer holen.

10.10.2016 - 23:28:06

Ostseefischer dürfen 2017 deutlich weniger Dorsch fangen. Das haben die EU-Fischereiminister beschlossen. In der westlichen Ostsee sinkt die Fangmenge um 56 Prozent gegenüber 2015, in der östlichen Ostsee um 25 Prozent. Grund für die Kürzungen ist der schlechte Zustand der Dorschbestände. Auch für Freizeitfischer gibt es 2017 Obergrenzen für den Dorschfang. Die EU-Staaten blieben mit ihren Beschlüssen deutlich hinter den Vorschlägen der EU-Kommission zurück.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!