Parteien, CDU

Ludwigshafen - Im Gedenken an Helmut Kohl haben sich am Abend etwa 150 bis 200 Mitglieder der Jungen Union vor dem Wohnhaus des Altkanzlers versammelt.

17.06.2017 - 20:50:06

Mitglieder der Jungen Union bekunden Trauer vor Kohl-Haus. Die Vertreter der CDU-Nachwuchsorganisation legten Blumen, Kränze und Kerzen nieder. Auf Transparenten stand «Danke für die deutsche Einheit», «Danke für Europa» und «Danke für Frieden und Freiheit». Auch Ludwigshafens Oberbürgermeisterin Eva Lohse, der Speyerer Bischof Karl-Heinz Wiesemann und der frühere «Bild»-Chefredakteur Kai Diekmann, ein langjähriger Vertrauter von Kohl, waren zu Kondolenzbesuchen gekommen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Sondierungsgespräche in Berlin - Wie baut man eine Koalition?. Und die der neuen Koalition in Deutschland - wenn alles gut geht. Schwarz, gelb und grün, das sind die Farben der Karibik-Insel Jamaika. (Politik, 17.10.2017 - 14:10) weiterlesen...

Soziale Kurskorrektur im Blick - Spannung vor Jamaika-Gesprächen. Doch das kann teuer werden - für Steuer- und Beitragszahler. Rente, Pflege, Gesundheit, Mieten: Die Parteien haben im Wahlkampf soziale Wohltaten versprochen. (Politik, 17.10.2017 - 07:00) weiterlesen...

Günther will mehr junge Gesichter in der CDU Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) fordert von Kanzlerin Merkel eine deutliche Verjüngung der Führung: "Wir brauchen junge Gesichter, damit klar ist, dass die CDU weit über die Zeit von Angela Merkel hinaus eine Zukunft hat", sagte Günther dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Dienstagsausgaben) Es müsse auf jeden Fall sichtbare Zeichen nach außen geben, "dass hinter Angela Merkel als Parteivorsitzende und Kanzlerin jüngere Leute Verantwortung tragen". (Politik, 17.10.2017 - 05:01) weiterlesen...

Bsirske fordert Jamaika zu Kurswechsel für sozialen Zusammenhalt auf. «Viele Menschen machen sich Sorgen wegen der Mietenentwicklung und wegen der Rente», sagte Bsirske vor Beginn der Sondierungen von Union, FDP und Grünen der dpa in Berlin. «Und sie erwarten Lösungen.» Es brauche deutliche Akzentsetzungen: bei der Rente, für mehr Chancengerechtigkeit in der Bildung, zur Schaffung bezahlbaren Wohnraums und zur Entlastung in der Pflege, sagte der Verdi-Chef. Berlin - Verdi-Chef Frank Bsirske hat die mögliche Jamaika-Koalition zu Lösungen für akute soziale Probleme in Deutschland aufgefordert. (Politik, 17.10.2017 - 04:52) weiterlesen...

Steiger: CDU könnte von Kurz` Wahlkampf lernen Wolfgang Steiger, Generalsekretär des Wirtschaftsrates der CDU, ist überzeugt, dass die Union vom Wahlkampf des österreichischen ÖVP-Vorsitzenden Sebastian Kurz lernen könne. (Ausland, 17.10.2017 - 04:01) weiterlesen...

Unionsfraktion will Schäuble als Parlamentspräsident nominieren. Die Unionsfraktion, der als stärkster Kraft traditionell das Vorschlagsrecht zufällt, will am Nachmittag darüber abstimmen. Nach dem Einzug der AfD in den Bundestag waren Erwartungen laut geworden, Schäuble als erfahrenen Parlamentarier mit großer Autorität zum Präsidenten zu küren. Er sitzt seit 1972 im Bundestag und ist dienstältester Abgeordneter. Berlin - Drei Wochen nach der Bundestagswahl soll der bisherige Finanzminister Wolfgang Schäuble als Kandidat für das Amt des Bundestagspräsidenten nominiert werden. (Politik, 17.10.2017 - 01:52) weiterlesen...