Leute, Monarchie

London - Prinz Philip, Ehemann der Queen, will sich weitgehend aus der Öffentlichkeit zurückziehen.

04.05.2017 - 13:24:05

Dokumentation - Im Wortlaut: Die Verlautbarung des Buckingham-Palastes

«Seine Königliche Hoheit, der Duke von Edinburgh, hat entschieden, von Herbst dieses Jahres an keine öffentlichen Verpflichtungen mehr wahrzunehmen. Dieser Entschluss findet die volle Unterstützung der Queen.

Prinz Philip wird bereits geplanten Terminen bis August noch nachkommen - allein wie auch in Begleitung der Queen. Danach wird der Duke keine weiteren Einladungen zu Besuchen und Verpflichtungen mehr annehmen, auch wenn er gewissen öffentlichen Anlässen von Zeit zu Zeit möglicherweise noch beiwohnen wird.

Der Duke von Edinburgh ist Schirmherr, Vorsitzender oder Mitglied von mehr als 780 Organisationen, denen er verbunden bleiben wird, ohne aber länger eine aktive Rolle (...) zu spielen.

Ihre Majestät wird das volle Programm ihrer offiziellen Verpflichtungen fortführen mit der Unterstützung der königlichen Familie.»

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!