Kriminalität, Großbritannien

London - Nach einer Reihe von Säureattacken hat die Polizei in London zwei Verdächtige festgenommen.

14.07.2017 - 20:54:05

Zwei Festnahmen nach «barbarischen» Säureattacken in London. Ein 15-Jähriger und ein 16-Jähriger stehen im Verdacht, gestern Abend fünf Menschen an verschiedenen Orten im Norden Londons Säure ins Gesicht gesprüht zu haben. Die Opfer wurden zum Teil schwer verletzt. Ein 24-jähriger Mann soll «lebensverändernde» Verletzungen im Gesicht erlitten haben, wie die Polizei mitteilte. Die britische Premierministerin Theresa May verurteilte die Attacken laut einem Sprecher als «entsetzlich».

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Messerattacke auf Imam - 28-Jähriger kommt vor Gericht. Der Mann, der keinen festen Wohnsitz hat, soll heute einem Richter vorgeführt werden, wie die Polizei mitteilte. Dem Verdächtigen werden Körperverletzung und der Besitz einer tödlichen Waffe vorgeworfen. Ein weiterer Verdächtiger sei inzwischen wieder frei. Der Imam war am Sonntagabend vor einer Moschee im Großraum Manchester beschimpft und von hinten niedergestochen worden. Die Polizei geht von Fremdenfeindlichkeit als Motiv aus. Manchester - Nach der Messerattacke auf einen Imam im Großraum Manchester hat die Polizei die Tat einem 28-Jährigen zur Last gelegt. (Politik, 26.09.2017 - 00:42) weiterlesen...

Beratungsgesellschaft - Deloitte wurde Opfer von Cyber-Angreifern. Vertrauliche E-Mails und Daten großer Kunden seien kompromittiert worden, heißt es in dem Bericht. London - Das Beratungshaus Deloitte ist laut einem Bericht des britischen «Guardian» das Opfer eines ausgefeilten Cyberangriffs geworden. (Wissenschaft, 25.09.2017 - 16:30) weiterlesen...

Mögliche Säureattacke - Ätzende Substanz versprüht: Sechs Verletzte in London. Mehrere Jugendliche werden verletzt. Panik im Einkaufszentrum: Unbekannte attackieren Menschen mit einer gefährlichen Substanz. (Politik, 24.09.2017 - 12:52) weiterlesen...

Mögliche Säureattacke - Gefährliche Substanz: Verletzte in Londoner Einkaufszentrum. Es gibt mehrere Verletzte. Ein Mann wird festgenommen. Panik im Einkaufszentrum: Unbekannte attackieren Menschen mit einer gefährlichen Substanz. (Politik, 24.09.2017 - 08:52) weiterlesen...

Gefährliche Substanz: Sechs Verletzte in Londoner Einkaufszentrum. Rettungskräfte kümmerten sich um die Verletzten. Ein Verdächtiger wurde festgenommen, wie Scotland Yard am Abend mitteilte. Augenzeugen berichteten, dass es in einer Gruppe zu einem Streit gekommen sei. Danach hätten mehrere Männer die Attacke im Stratford Centre ausgeführt. Scotland Yard geht nicht von einem Terroranschlag aus. Polizisten sprachen von einer möglichen Säureattacke. London - Sechs Menschen sind in einem Einkaufszentrum im Osten Londons mit einer gefährlichen Substanz besprüht worden. (Politik, 24.09.2017 - 06:02) weiterlesen...

Sechs Menschen in Londoner Einkaufszentrum verletzt. Ein Verdächtiger wurde festgenommen, teilte Scotland Yard mit. Augenzeugen berichteten, dass eine ganze Gruppe von Männern die Attacke im Westfield Shopping Centre in Stratford ausgeführt habe. Die Polizei geht nicht von einem Terroranschlag aus. In den vergangenen Monaten hat es eine ganze Reihe von Attacken mit ätzenden Substanzen in London gegeben, darunter auch bei Raubüberfällen von Banden und Streitereien. London - Sechs Menschen sind mit einer gefährlichen Substanz in einem Einkaufszentrum im Osten Londons besprüht und verletzt worden. (Politik, 24.09.2017 - 03:06) weiterlesen...