Brände, Portugal

Lissabon - Bei einem der schlimmsten Waldbrände in der Geschichte Portugals ist die Zahl der Todesopfer auf 64 gestiegen.

20.06.2017 - 09:44:09

Zahl der Toten bei Waldbrand in Portugal steigt auf 64. Das teilte die portugiesische Nachrichtenagentur Lusa mit. Noch immer seien Hunderte Rettungskräfte in der Region Pedrógão Grande im Einsatz. Einige betroffene Dörfer konnten wegen der Flammen zunächst nicht erreicht werden, weshalb mit weiteren Opfern gerechnet wird. Es ist der Waldbrand mit den meisten Todesopfern in Portugal seit Beginn der Aufzeichnungen. Noch immer sind die Flammen nicht gebannt.

@ dpa.de

Vergessen Sie Börsenliteratur!

Lesen Sie nur noch dieses Buch: „Der Börsenflüsterer“ von Meir Barak! Der gefeierte Börsenspezialist Barak zeigt Ihnen im kostenlosen ersten Teil seins Buches, wie Sie jetzt an der Börse aus der Routine ausbrechen können. Sie werden weniger arbeiten und trotzdem mehr verdienen. Und so einfach geht es …!

Weitere Meldungen

Verwirrung um angeblich in Portugal abgestürztes Löschflugzeug. Der Zivilschutz des Landes dementierte Berichte, wonach eine Canadair-Maschine im Waldbrandgebiet rund um Pedrógão Grande verunglückt sei. Zahlreiche Medien hatten zuvor unter Berufung auf die örtlichen Behörden über den Absturz eines Flugzeugs berichtet, das am Kampf gegen die Flammen beteiligt gewesen sei. Ein in die Region entsandter Hubschrauber konnte bislang ebenfalls kein Wrack entdecken. Lissabon - In Portugal herrscht Verwirrung um ein angeblich im Waldbrandgebiet abgestürztes Löschflugzeug. (Politik, 20.06.2017 - 22:54) weiterlesen...

Feuer wüten weiter - Portugal: Löschflugzeug stürzt im Waldbrandgebiet ab. Nun stürzte ein Löschflugzeug ab - aber zunächst blieb das Wrack verschollen. Auch drei Tage nach dem Ausbruch der katastrophalen Waldbrände nördlich von Lissabon wüten die Flammen weiter. (Politik, 20.06.2017 - 21:33) weiterlesen...

Verwirrung um Berichte über abgestürztes Löschflugzeug in Portugal. Zahlreiche Medien hatten zuvor unter Berufung auf die örtlichen Behörden berichtet, in der Region sei eine Canadair-Maschine abgestürzt, die am Kampf gegen die Flammen beteiligt gewesen sei. Das Feuer war am Samstag 200 Kilometer nordöstlich von Lissabon ausgebrochen. 64 Menschen kamen seitdem in den Flammen ums Leben. Lissabon - Verwirrung um ein angeblich in Portugal abgestürztes Löschflugzeug: Der Zivilschutz des Landes dementierte am Abend Berichte, wonach eine Maschine im Waldbrandgebiet rund um Pedrógão Grande verunglückt sei. (Politik, 20.06.2017 - 21:28) weiterlesen...

Löschflugzeug in Portugals Waldbrandgebiet abgestürzt. Das Unglück habe sich in der Nähe der Ortschaft Louriceira ereignet, berichtete die Zeitung «Público» am Abend unter Berufung auf die Behörden. Ob es Opfer gibt, war zunächst unklar, Rettungsteams suchten dem Bericht zufolge nach dem Wrack. Bei dem Flugzeug soll es sich um eine Canadair-Maschine gehandelt haben. Das Feuer war am Samstag 200 Kilometer nordöstlich von Lissabon ausgebrochen. 64 Menschen kamen seither in den Flammen ums Leben. Lissabon - Im portugiesischen Waldbrandgebiet ist ein Löschflugzeug abgestürzt. (Politik, 20.06.2017 - 19:50) weiterlesen...

Löschflugzeug abgestürzt - Waldbrand in Portugal: Weitere Todesopfer befürchtet. Ein Waldbrand mit mindestens 64 Toten hat eine Spur der Zerstörung hinterlassen - und verzweifelte Menschen, die ihr Hab und Gut verloren haben. In Portugal wird das Ausmaß der Tragödie immer deutlicher. (Politik, 20.06.2017 - 19:08) weiterlesen...

Noch nicht alle Orte erreicht - Waldbrand in Portugal: Weitere Todesopfer befürchtet. Das teilte die portugiesische Nachrichtenagentur Lusa am Montagabend mit. Lissabon - Bei einem der schlimmsten Waldbrände in der Geschichte Portugals ist die Zahl der Todesopfer auf 64 gestiegen. (Politik, 20.06.2017 - 11:18) weiterlesen...