Extremismus, Terrorismus

Lippstadt - Nach dem Kauf einer potenziell tödlichen Armbrust ist in Lippstadt ein 21-jähriger Islamist festgenommen worden.

20.03.2017 - 18:54:05

Islamist in Lippstadt festgenommen - Armbrust gekauft. Das sagte ein Sprecher der Dortmunder Staatsanwaltschaft auf Anfrage. «Bild.de» hatte zuerst berichtet. Medienberichten zufolge wurden bei der Durchsuchung seines Pensionszimmers Anleitungen zur Herstellung von Sprengstoff entdeckt sowie Unterlagen, die auf eine Nähe zur Terrorgruppe IS hindeuten. Der junge Mann soll aus dem Umfeld des Islamistenführers Abu Walaa stammen. Er soll schon als Gefährder vom Staatsschutz beobachtet worden sein.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Auf Kursverlust gesetzt - 28-Jähriger nach Anschlag auf BVB-Bus festgenommen. Die Polizei nahm nun einen Mann fest, der wohl durch einen infolge des Anschlags verursachten Kursverlust der BVB-Aktie einen Millionengewinn erzielen wollte. Der Anschlag auf den Mannschaftsbus der Dortmunder scheint keinen terroristischen Hintergrund zu haben. (Politik, 21.04.2017 - 10:44) weiterlesen...

Tatverdächtiger nach Anschlag auf BVB-Team gefasst. Berlin - Um Profit aus einem Kursverfall der BVB-Aktie zu schlagen, soll ein Mann den Anschlag auf das BVB-Team verübt haben. Der 28-Jährige wurde am Morgen in Tübingen festgenommen. Er habe wohl auf einen durch den Anschlag verursachten Kursverlust der BVB-Aktie gesetzt, um dadurch einen Millionengewinn einstreichen zu können, heißt es von der Bundesanwaltschaft. Der Mannschaftsbus von Borussia Dortmund war am 11. April mit drei Sprengsätzen attackiert worden. Zwei Menschen wurden verletzt. Tatverdächtiger nach Anschlag auf BVB-Team gefasst (Politik, 21.04.2017 - 09:36) weiterlesen...

Verdächtiger nach Anschlag auf BVB festgenommen. Berlin - Die Polizei hat einen Verdächtigen im Zusammenhang mit dem Anschlag auf die Mannschaft von Borussia Dortmund gefasst. Der 28-Jährige wurde am Morgen im Raum Tübingen festgenommen. Der Bundesanwaltschaft zufolge, geht es wahrscheinlich um Aktienspekulationen im Zusammenhang mit der BVB-Aktie. Einen extremistischen Hintergrund scheint es demnach nicht zu geben. Am 11. April waren neben dem Mannschaftsbus drei Sprengsätze explodiert. Der Spieler Marc Bartra musste verletzt operiert werden, ein Polizist erlitt ein Knalltrauma. Verdächtiger nach Anschlag auf BVB festgenommen (Politik, 21.04.2017 - 07:38) weiterlesen...

28-Jähriger Deutsch-Russe nach BVB-Anschlag festgenommen. Laut Mitteilung der Generalbundesanwaltschaft wird ihm versuchter Mord, Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion sowie gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Berlin - Nach dem Sprengstoffanschlag auf den Mannschaftsbus des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund hat die Polizei am Freitagmorgen im Raum Tübingen einen 28 Jahre alten Deutsch-Russen als Tatverdächtigen festgenommen. (Politik, 21.04.2017 - 07:02) weiterlesen...

Nach der Explosion - 28-Jähriger nach Anschlag auf BVB-Bus festgenommen Berlin - Nach dem Sprengstoffanschlag auf den Mannschaftsbus des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. (Politik, 21.04.2017 - 06:56) weiterlesen...

Nach Sprengstoffanschlag - Festnahme nach Anschlag auf BVB-Mannschaftsbus. Das berichteten die «Bild»-Zeitung sowie NDR, WDR und «Süddeutsche Zeitung». Berlin - Nach dem Sprengstoffanschlag auf den Mannschaftsbus des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund hat die Polizei nach Medieninformationen einen Tatverdächtigen festgenommen. (Politik, 21.04.2017 - 06:50) weiterlesen...