Unfälle, Schifffahrt

Kopenhagen - Ein privates dänisches U-Boot ist vor der Küste der Hauptstadt Kopenhagen untergegangen.

11.08.2017 - 19:22:06

Privates dänisches U-Boot gesunken - Verdacht gegen Besitzer. Sein Besitzer Peder Madsen wurde gerettet, die Polizei ermittelt aber gegen ihn wegen Totschlags. Wie die Polizei mitteilte, wird eine schwedische Reporterin nach dem Unglück noch vermisst. Die Frau sei vermutlich an Bord des U-Boots gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Madsen, der das U-Boot auch entworfen hatte, bestritt der Polizei zufolge die Vorwürfe. Er sagte demnach, er habe die Schwedin auf einer Insel im Hafen von Kopenhagen abgesetzt.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!