Parteien, AfD

Köln - In Köln beginnt am Vormittag der von massiven Protesten begleitete Bundesparteitag der AfD.

22.04.2017 - 02:56:06

Demos und Machtkampf - AfD-Parteitag beginnt in Köln. Die 600 Delegierten wollen bei dem Treffen über ein Wahlprogramm beraten und über die Aufstellung eines Spitzenteams. Die Parteiführung ist heillos zerstritten. AfD-Chefin Frauke Petry hatte jüngst betont, dass sie für eine Spitzenkandidatur nicht zur Verfügung stehe. Sie will vom Parteitag aber eine Richtungsentscheidung über den künftigen Kurs erzwingen. Ob es zum Bruch zwischen dem rechtsnationalen Flügel und den «Realpolitikern» um Petry kommt, blieb vorher offen.

@ dpa.de

Vergessen Sie Börsenliteratur!

Lesen Sie nur noch dieses Buch: „Der Börsenflüsterer“ von Meir Barak! Der gefeierte Börsenspezialist Barak zeigt Ihnen im kostenlosen ersten Teil seins Buches, wie Sie jetzt an der Börse aus der Routine ausbrechen können. Sie werden weniger arbeiten und trotzdem mehr verdienen. Und so einfach geht es …!

Weitere Meldungen

«Deutschland den Deutschen» - Poggenburg bringt AfD in Bedrängnis. Auch in der Partei gibt es Kritik. Sprüche wie «Deutschland den Deutschen», Pläne für eine faktische Abschaffung der Pressefreiheit: Die nun öffentlich gewordenen Chat-Protokolle der AfD in Sachsen-Anhalt haben es in sich. (Politik, 22.06.2017 - 16:58) weiterlesen...

Ein Skandal jagt den anderen - Die vielen Baustellen der AfD: Ermittlungen und Listen-Chaos. Sollte das bis September so weitergehen, könnte es für die 2016 so erfolgreiche Partei vielleicht doch noch knapp werden. Die Bundestagswahl ist nur noch drei Monate entfernt, und bei der AfD jagt ein Skandal den nächsten. (Politik, 22.06.2017 - 15:48) weiterlesen...

Geleakte Chatprotokolle - AfD-interne Kritik an Poggenburg. Politiker zeigen sich empört. «Deutschland den Deutschen» oder eine faktische Abschaffung der Pressefreiheit: Die veröffentlichten Chat-Protokolle der AfD in Sachsen-Anhalt haben es in sich. (Politik, 22.06.2017 - 15:18) weiterlesen...

AfD nach geleakten Chatprotokollen weiter unter Druck. Der rechtsnationale Landeschef André Poggenburg kündigte beim MDR Sachsen Anhalt an, es werde geprüft, welche der Äußerungen nicht mit dem Programm der Partei in Einklang zu bringen seien. Betroffene Mitglieder würden dann darauf hingewiesen. Die im Internet veröffentlichten WhatsApp-Protokolle dokumentieren etwa die Aussage Poggenburgs «Deutschland den Deutschen». Ein weiteres Parteimitglied fordert darin faktisch die Abschaffung der Pressefreiheit. Magdeburg - Die Veröffentlichung interner Chat-Protokolle von AfD-Politikern mit nationalistischen Äußerungen bringen die Partei in Bedrängnis. (Politik, 22.06.2017 - 10:26) weiterlesen...

«Deutschland den Deutschen» - AfD nach geleakten Chatprotokollen weiter unter Druck. Politiker anderer Parteien zeigen sich empört. «Deutschland den Deutschen» oder eine faktische Abschaffung der Pressefreiheit: Die veröffentlichten Chat-Protokolle der AfD in Sachsen-Anhalt haben es in sich. (Politik, 22.06.2017 - 10:24) weiterlesen...

Fantasien von Machtübernahme - «Deutschland den Deutschen»: Wirbel um geleakten AfD-Chat. Nun sorgt ein im Netz veröffentlichtes Chat-Protokoll für Aufregung. Nicht nur in Sachsen-Anhalt wird heftig darüber diskutiert. Schon mehrfach sind im Sprachgebrauch der AfD Begriffe aus der NS-Zeit aufgetaucht. (Politik, 21.06.2017 - 20:40) weiterlesen...