Konflikte, Afghanistan

Kabul - Im Norden Afghanistans hat ein afghanischer Soldat das Feuer auf ausländische Soldaten eröffnet und vier von ihnen verwundet.

17.06.2017 - 17:00:06

Afghanischer Soldat eröffnet Feuer - US-Soldaten verletzt. Dies bestätigte ein Sprecher der afghanischen Armee. Der Schütze sei getötet worden. Die Nato-Mission in Afghanistan teilte auf Twitter mit, mehrere US-Soldaten seien verletzt worden. Der Vorfall werde untersucht. In der Region sind auch Soldaten der Bundeswehr stationiert. In lokalen Medien gab es zu dem Vorfall in der Provinz Balch widersprüchliche Angaben.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Zu Unrecht abgeschobener Afghane wieder in Deutschland. Haschmatullah F. landete an Bord eines Flugzeuges in Frankfurt. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hatte die Abschiebung irrtümlich erlaubt, obwohl am Verwaltungsgericht Sigmaringen ein Eilantrag seines Anwalts dagegen anhängig war. Solche Anträge gewähren Schutz vor einer Abschiebung. Von Frankfurt aus will Haschmatullah F. nach Tübingen fahren, dort hatte er mehrere Monate gelebt. Frankfurt/Main - Ein zu Unrecht abgeschobener afghanischer Flüchtling ist wieder nach Deutschland zurückgekehrt. (Politik, 14.12.2017 - 15:52) weiterlesen...

Zu Unrecht abgeschobener Afghane unterwegs nach Deutschland. Er sei derzeit im Flugzeug, teilte Flüchtlingshelfer Andreas Linder mit. Der Flüchtling hatte in der deutschen Botschaft in Islamabad am Mittwoch ein Visum erhalten und sollte von Pakistan aus losfliegen. Er wird in Frankfurt am Main erwartet. Von dort aus wollte Haschmatullah F. nach Tübingen fahren, wo eine Pressekonferenz geplant war. Er hatte im Sommer mehrere Monate dort gelebt. Tübingen - Ein zu Unrecht abgeschobener afghanischer Flüchtling, der wegen eines Verfahrensfehlers zurückgeholt werden muss, ist auf dem Weg nach Deutschland. (Politik, 14.12.2017 - 08:48) weiterlesen...

Abgeschobener Afghane soll nach Deutschland zurückkehren. Er muss wegen eines Verfahrensfehlers nach Deutschland zurückgeholt werden. Der Mann soll von Pakistan aus losfliegen. Von Frankfurt aus will Haschmatullah F. nach eigenen Angaben nach Tübingen fahren. Er hatte im Sommer einige Monate dort gelebt. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hatte seine Abschiebung irrtümlich erlaubt, obwohl am Verwaltungsgericht Sigmaringen ein Eilantrag seines Anwalts dagegen anhängig war. Solche Anträge gewähren Abschiebeschutz. Tübingen - Ein abgeschobener afghanischer Flüchtling wird heute in Frankfurt am Main erwartet. (Politik, 14.12.2017 - 00:46) weiterlesen...