Konflikte, Menschenrechte

Kabul - Fast 24 000 Menschen sind in den vergangenen Tagen aus der umkämpften afghanischen Provinzhauptstadt Kundus geflohen.

10.10.2016 - 08:32:06

Fast 24 000 Menschen fliehen aus afghanischer Stadt Kundus. Das berichteten die Vereinten Nationen. Nach Angaben des humanitären Arms der UN, OCHA, kommen die meisten Binnenflüchtlinge in der Nachbarprovinz Tachar an, andere gingen nach Balkh, Sar-e Pul und Kabul. Sie bräuchten ein Dach über dem Kopf, Essen, sanitäre Einrichtungen und medizinische Hilfe. Laut afghanischem Flüchtlingsministerium könnten es bis zu 100 000 Flüchtlinge werden.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!