Medien, Konflikte

Istanbul - Das immer härtere Vorgehen gegen kritische Medien verschärfen die Sorgen um den Kurs der Türkei im Westen.

01.11.2016 - 17:18:05

Sorge um Türkei-Kurs - «Cumhuriyet» gibt sich kämpferisch. Grünen-Chef Cem Özdemir forderte dazu auf, dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan geschlossen als Wertegemeinschaft entgegenzutreten. Die Türkei wies alle Kritik zurück. Die Behörden hatten 13 Mitarbeiter der Oppositionszeitung «Cumhuriyet» festgenommen. Die Redaktion gibt sich trotzdem kämpferisch. Das Blatt erschien heute mit der Schlagzeile «Wir geben nicht auf» und kritisierte den erneuten «Schlag gegen die freie Presse» in der Türkei.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!