Konflikte, Türkei

Istanbul - Bei einer Explosion in der türkischen Urlaubermetropole Antalya sind mehrere Menschen verletzt worden.

25.10.2016 - 09:56:06

Zehn Verletzte bei Explosion in Antalya. Die Nachrichtenagentur DHA berichtete unter Berufung auf den Gouverneur der Provinz, zehn Menschen hätten sich durch Glassplitter vor der Handelskammer Verletzungen zugezogen. Antalyas Bürgermeister Menderes Türel sagte laut DHA, niemand schwebe in Lebensgefahr. Es sei nicht erwiesen, dass es sich um einen Anschlag gehandelt habe. CNN Türk berichtete, ein mit Gas betriebenes Auto könnte explodiert sein.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Macron ruft zur Mäßigung auf - Erdogan bezeichnet Israel als «Terrorstaat» Paris/Istanbul - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan nach seiner Äußerung, Israel sei ein «Terrorstaat», zur Mäßigung aufgerufen. (Politik, 10.12.2017 - 18:00) weiterlesen...

Frankreichs Präsident ruft Erdogan zur Zurückhaltung auf. In einem Telefongespräch bat er den Amtskollegen, zur Beschwichtigung zwischen Israel und den Palästinensern beizutragen. Erdogan hatte heute in einer Rede vor Anhängern seiner islamisch-konservativen Regierungspartei AKP Israel als «Terrorstaat» und Land der «Kindermörder» bezeichnet. Paris - Frankreichs Präsident Emmanuel Maron hat den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan nach seiner Äußerung, Israel sei ein «Terrorstaat», zur Mäßigung aufgerufen. (Politik, 10.12.2017 - 16:52) weiterlesen...

Krise nach Trump-Entscheidung - Erdogan bezeichnet Israel als «Terrorstaat» Istanbul - In der Krise um die Anerkennung Jerusalems durch die USA hat der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan Israel als «Terrorstaat» bezeichnet: «Israel ist ein Besatzerstaat. (Politik, 10.12.2017 - 14:12) weiterlesen...

Erdogan bezeichnet Israel als «Terrorstaat». Die Entscheidung von US-Präsident Donald Trump, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen, habe für die Türkei keine Gültigkeit, sagte Erdogan weiter. Man werde Jerusalem nicht einem Land der «Kindermörder» überlassen. Istanbul - In der Krise um die Anerkennung Jerusalems durch die USA hat der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan Israel als «Terrorstaat» bezeichnet, das sagte Erdogan nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu vor Anhängern seiner islamisch-konservativen Regierungspartei AKP. (Politik, 10.12.2017 - 14:08) weiterlesen...

Mehr als 200 Künstler mahnen Freiheit für Deniz Yücel an. Berlin - Mehr als 200 nationale und internationale Künstler und Intellektuelle fordern die Freilassung des in der Türkei inhaftierten deutschen Journalisten Deniz Yücel. Wie die Zeitung «Die Welt» berichtete, folgten unter anderen U2-Sänger Bono sowie die Literaturnobelpreisträger Orhan Pamuk und Elfriede Jelinek einem entsprechenden Aufruf des Freundeskreises #FreeDeniz. Der «Welt»-Journalist Yücel sitzt seit dem 27. Februar in der Haftanstalt Silivri westlich von Istanbul in U-Haft. Die Türkei wirft ihm Terrorpropaganda und Volksverhetzung vor. Mehr als 200 Künstler mahnen Freiheit für Deniz Yücel an (Politik, 09.12.2017 - 01:14) weiterlesen...

Selahattin Demirtas in U-Haft - Türkei: Staatsanwalt fordert 142 Jahre Haft für HDP-Chef. Frei kommt der Kurdenpolitiker auch nach Beginn des Verfahrens nicht - allen internationalen Appellen zum Trotz. 399 Tage musste HDP-Chef Selahattin Demirtas in U-Haft auf den Beginn seines Prozesses warten, den Kritiker für politisch motiviert halten. (Politik, 07.12.2017 - 22:58) weiterlesen...