Dieser Artikel kommt von feeds.n24.de

CSU, Bayern 19.06.2017 - 13:24:08

In den 80er-Jahren unterdrückte die CSU in Bayern Homosexuelle mit einem „Maßnahmenkatalog“.

Wie bunt ist die CSU?. Patrick Slapal hat nun den Landesverband der Lesben und Schwulen in der Union gegründet. Er hat Erwartungen an seine Partei.

weiterlesen... @ feeds.n24.de

Weitere Meldungen

Druck auf Seehofer: Münchner CSU-Vorstand will geordneten Übergang. Bei einer Bezirksvorstandssitzung am Montagabend wurden zwar keine formellen Beschlüsse gefasst. Es sei aber klare Mehrheitsmeinung gewesen, dass es einen geordneten Wechsel brauche, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Teilnehmerkreisen. Die Erwartung sei, dass Seehofer bis zum CSU-Parteitag im November oder Dezember einen Vorschlag präsentiere, wie es weitergehen solle. München - Der Druck auf CSU-Chef Horst Seehofer nach dem CSU-Fiasko bei der Bundestagswahl wächst immer weiter: Der Münchner CSU-Bezirksvorstand fordert mit großer Mehrheit einen geordneten personellen Übergang an der Spitze. (Politik, 17.10.2017 - 04:16) weiterlesen...

Druck auf Seehofer: Münchner CSU-Vorstand will geordneten Übergang. Bei einer Bezirksvorstandssitzung wurden zwar keine formellen Beschlüsse gefasst. Es sei aber klare Mehrheitsmeinung gewesen, dass es einen geordneten Wechsel brauche, erfuhr die dpa aus Teilnehmerkreisen. Die Erwartung sei, dass Seehofer bis zum CSU-Parteitag im November oder Dezember einen Vorschlag präsentiere, wie es weitergehen solle. München - Der Druck auf CSU-Chef Horst Seehofer nach dem CSU-Fiasko bei der Bundestagswahl wächst immer weiter: Der Münchner CSU-Bezirksvorstand fordert mit großer Mehrheit einen geordneten personellen Übergang an der Spitze. (Politik, 16.10.2017 - 23:58) weiterlesen...

CSU-Chef warnt vor Eile - Seehofer erwartet schwierige Jamaika-Sondierungen. Ob das auch für den Weg nach Jamaika gilt, muss angezweifelt werden. Die CSU rechnet mit schwierigen und langen Sondierungen. Der Rechtsruck in Österreich könnte auch für die zerstrittene CSU Rückenwind bedeuten. (Politik, 16.10.2017 - 16:26) weiterlesen...

Seehofer will Kabinett «so oder so» umbilden. Und er will eine Umbildung auch für den Fall, dass Bayerns Innenminister Joachim Herrmann nicht ins Bundeskabinett wechseln sollte. «Es wird sie geben - so oder so», sagte Seehofer nach einer CSU-Vorstandssitzung in München. Seehofer bestätigte, Herrmann habe ihm zugesagt, gegebenenfalls auch ohne Bundestagsmandat nach Berlin zu wechseln. München - Bayerns Ministerpräsident und CSU-Chef Horst Seehofer hält auch nach dem CSU-Bundestagswahlfiasko an seinen Plänen für eine Kabinettsumbildung fest. (Politik, 16.10.2017 - 16:04) weiterlesen...

Diskussion um Seehofer-Zukunft - CSU-Personalfragen werden nach Jamaika-Gesprächen geklärt. Der Parteichef bittet noch einmal um Aufschub, jedenfalls um einige Wochen. Die CSU-interne Debatte über Horst Seehofers Zukunft ist in vollem Gang - allen Appellen der Parteispitze zum Trotz. (Politik, 16.10.2017 - 15:18) weiterlesen...

Seehofer lobt SPD-Sieger Weil als guten Ministerpräsidenten. «Der Kollege Weil ist ein guter Ministerpräsident», sagte der bayerische Regierungschef nach einer Sitzung des CSU-Vorstands in München. Weil, der auch SPD Landeschef in Niedersachsen ist, spiele etwa auch in der Ministerpräsidentenkonferenz eine beachtliche Rolle. Die SPD hatte gestern in Niedersachsen die Landtagswahl klar gegen die CDU gewonnen. Künftig haben SPD und Grüne aber keine eigene Mehrheit mehr. München - CSU-Chef Horst Seehofer hat die bisherige Arbeit von Niedersachsens SPD-Wahlsieger Stephan Weil ausdrücklich gelobt. (Politik, 16.10.2017 - 14:46) weiterlesen...