Wahlen, INSA-Umfrage

Im aktuellen INSA-Meinungstrend für "Bild" halten CDU / CSU (36 Prozent), SPD (25 Prozent), Linke (9,5 Prozent) und Grüne (6,5 Prozent) ihre Ergebnisse aus der Vorwoche.

18.07.2017 - 00:03:34

INSA-Umfrage: AfD legt leicht zu

Die FDP (8,5 Prozent) verliert einen halben Punkt, die AfD (10 Prozent) gewinnt einen halben Punkt. Die sonstigen Parteien kommen erneut auf 4,5 Prozent.

Eine Große Koalition aus Union und SPD kommt auf zusammen 61 Prozent. Die Jamaika-Koalition aus CDU/CSU, FDP und Grünen bleibt die Alternative zur GroKo und kommt auf 51 Prozent. Ein Bahamas-Bündnis aus CDU/CSU, FDP und AfD kommt zwar auf 54,5 Prozent, wird von keiner Partei gewünscht. Regierungskoalitionen mit der SPD als der führenden Partei - Rot-Rot-Grün mit zusammen 41 Prozent oder eine Ampel-Koalition aus SPD, FDP und Grünen mit zusammen 40 Prozent und verfehlen eine parlamentarische Mehrheit deutlich. INSA-Chef Hermann Binkert: "Angela Merkel kann sich aussuchen, ob sie die GroKo mit der SPD fortsetzt oder ob sie mit FDP und Grünen koaliert. Eine neue Regierungskoalition mit der alten Regierungschefin ist aktuell möglich." Für den INSA-Meinungstrend im Auftrag von "Bild" wurden vom 14. bis zum 17. Juli 2017 insgesamt 2.026 Bürger befragt.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Union rechnet mit Fake-News-Attacken im Wahlkampf Der innenpolitische Sprecher der Unions-Bundestagsfraktion, Stephan Mayer (CSU), rechnet mit gezielten Fake-News-Attacken im Umfeld der Bundestagswahl zur Diskreditierung der Bundesregierung und der Parteien. (Politik, 27.07.2017 - 14:53) weiterlesen...

Forsa-Chef Güllner hält Gerechtigkeitswahlkampf der SPD für Fehler Der Chef des Meinungsforschungsinstituts Forsa, Manfred Güllner, hält es für falsch, dass die SPD im Wahlkampf trotz eines Sozialausgaben-Rekords weiter auf das Thema soziale Gerechtigkeit setzt: "Die Sozialdemokraten haben noch nie eine Wahl mit Umverteilungsthemen gewonnen. (Politik, 26.07.2017 - 17:37) weiterlesen...

Forsa sieht Union und FDP weiter mit regierungsfähiger Mehrheit Union und FDP kommen in der aktuellen Sonntagsfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa weiterhin auf eine regierungsfähige Mehrheit. (Politik, 26.07.2017 - 09:05) weiterlesen...

Ökonomen sehen Populismus-Gefahr nicht gebannt Führende Ökonomen in Deutschland haben zurückhaltend auf eine Studie der Bertelsmann-Stiftung reagiert, wonach populistische Einstellungen bei deutschen Wählern derzeit nicht mehrheitsfähig seien. (Politik, 25.07.2017 - 14:29) weiterlesen...

Präsidialamt: Keine Absprache mit SPD im Wahlkampf Das Bundespräsidialamt hat den Verdacht einer Absprache mit der SPD im Bundestagswahlkampf zurückgewiesen. (Politik, 25.07.2017 - 00:01) weiterlesen...

Krings sieht Flüchtlinge auch als Wahlkampfthema für Union Innenstaatssekretär Günter Krings (CDU) hat den Vorwurf zurückgewiesen, die CDU drücke sich im Wahlkampf vor dem Flüchtlingsthema. (Politik, 24.07.2017 - 07:59) weiterlesen...